Seitdem mein Sandkastenfreund Kai nach München gezogen ist, habe ich so einiges über Sneakers gelernt. Wie ihr vielleicht wisst, war ich bis vor ca. 2 Jahren kein besonders modeaffiner Mensch und lasse mich auch heute noch gerne eines Besseren belehren, wenn es um Fashion geht – ok, es kommt darauf an von wem 😛 Da Kais größtes und leidenschaftlichstes Hobby Sneakers sind und er sich sogar hat hinreißen lassen, auf Instagram (hier geht’s zu seinem Profil) ein bisschen mehr Gas zu geben, treffen wir uns jetzt regelmäßig, um seine Schuhe zu shooten. Das

Nachdem ich euch im vorletzten Post bereits ein paar Tipps für alle, die ganz am Anfang stehen, gegeben habe, möchte ich mich heute auch den etwas fortgeschritteneren Bloggern unter euch widmen. Versteht das bitte nicht falsch, ich würde mich selbst keineswegs als „Vollprofi“ bezeichnen, jedoch glaube ich, dass ich mir in Anbetracht der kurzen Zeit, in der ich aktiv bin, eine relativ ansehnliche Menge an Know-How angeeignet habe. Das wird mir vor allem dann bewusst, wenn andere Blogger auf mich zukommen und mich fragen, wie ich dies und das in nur 1 Jahr geschafft

Eigentlich sollte dies ein Sommeroutfit werden, doch der plötzliche Temperatursturz hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Zwar bin ich – ganz offensichtlich – keine Sonnenanbeterin, doch muss ich ehrlich gestehen, dass ich in der kalten Jahreszeit zu depressiven Phasen neige. Ich glaube, wenn ich die finanziellen Mittel und den Mut dazu hätte, würde ich auswandern. Dahin, wo die Sonne immer scheint, denn ich bin überzeugt, dass ich dort glücklicher wäre. Dann stelle ich mir die Frage, warum Menschen sich überhaupt an Orten wie München oder London ansiedeln… Wäre ein

  Du möchtest einen eigenen Blog gründen, traust dich aber nicht so richtig, da du ja gar nicht weißt, worauf es dabei ankommt? Das macht überhaupt nichts! Auch ich hatte zu Beginn wirklich keine Ahnung, was ich da eigentlich treibe, aber siehe da, irgendwie habe ich es geschafft, eine halbwegs ordentliche Internetpräsenz auf die Beine zu stellen – behaupte ich jetzt einfach mal 😀 Scheu dich nicht, die Sache in die Hand zu nehmen, denn hier heißt es in erster Linie: „Learning by doing“. Ich bin sicher, dass kaum ein Blogger

Ja, die Latzhose ist ein weiteres Teil, das uns die 90er zurück ins 21. Jahrhundert bringt. Ob ich die Auferstehung nur feiere, weil sie mich an meine Kindheit erinnert, weiß ich nicht. Aber irgendetwas weckt in mir das Bedürfnis, dem Hype zu folgen. Manchmal höre ich mir heute doch tatsächlich heimlich alte Kelly Family Songs an und fühle mich für einen kurzen Moment wie das Kleinkind auf dem Rücksitz des alten Opel Astra, das kaum sprechen aber dafür ziemlich authentisch „Santa Maria“ mitsummen kann. Meine Eltern waren damals noch zusammen und

Das war vielleicht ein Act mit meinem Sommerurlaub 2016. Zuletzt hatte ich das Vergnügen 2012, auf einer Pauschalreise mit meiner Familie. Da mir am Strand normalerweise nach spätestens 3 Tagen langweilig wird und ich auch wirklich kein Geld dafür hatte, war ich in den letzten Jahren also so gut wie nie im Urlaub. Nun packte mich dann doch das Fernweh und naja, spontan gab es in der Türkei einfach weit und breit die besten Angebote. Im Reisebüro (ich bin so old school…) wurde uns das Savk Hotel in Alayna wärmstens empfohlen, wobei wir

  Hallo ihr Lieben, ich bin wieder aus der Sommerpause zurück! Wirklich erholen konnte ich mich leider nicht, da wir im Urlaub eigentlich jeden Tag nur ein Ziel hatten: Tolle Strand- und Poolfotos zu machen 😀 Wer mir auf Instagram folgt, kann selbst gerne beurteilen, ob uns das geglückt ist, oder nicht. Auch meine E-Mails konnte ich irgendwie nicht ruhen lassen – naja, dass ich nicht weiß, wie man sich entspannt, ist ja nichts Neues… Heute habe ich zunächst einmal mein neues Lieblingsdirndl von Zalando* (bzw. Krüger) sowie den perfekten Dirndl

1 2 3 22 Page 1 of 22