Monthly Archives

Februar 2015

Hallo ihr Lieben 🙂 Mittlerweile wisst ihr vielleicht Bescheid um meine Affinität zu Second-Hand Stücken. Heute habe ich wieder etwas Neues für euch: Den retro Blazer. Auf den ersten Blick sehr schlicht, fasziniert er jedoch beim genaueren Hinschauen mit außergewöhnlichen Details. Der Schnitt ist sehr geradlinig und schmeichelt nicht jeder Figur, doch genau das unterscheidet ihn von den gewöhnlichen Jäckchen, die man so bei Zara oder H&M kaufen kann. Irgendwie fühle ich mich in der Basics Abteilung einfach nicht mehr so wohl. Je intensiver ich mich mit dem Thema Fashion

Heute möchte ich ein für mich persönlich sehr wichtiges Thema ansprechen. Es geht um Düfte. Ist euch auch schon einmal aufgefallen, wie beeinflussend der Geruch eines Menschen auf euch wirkt? Auch biologisch ist nachgewiesen, dass wir manchen Personen einfach „nicht riechen können“. In diesem Fall hat es weniger mit dem Parfum als mit dem eigenen Geruch zu tun, dennoch ist mir das immens wichtig. Gerade letzte Woche ist es mir passiert, dass ich jemanden getroffen habe, den ich interessant fand. Als sich mir diese Person bis auf ca. 1 Meter

Letztens habe ich mit einem Fotografen zusammengearbeitet, der eine für mich ungewöhnliche Idee umsetzen wollte. Ich sollte in die Rolle eines Mannes schlüpfen. Seit einiger Zeit beobachten wir vor allem in der Modelwelt einen seltsamen Wandel. Plötzlich läuft ein Mann zwischen all den Frauen über den Catwalk, aber irgendwie fällt er kaum auf, mit seinen weiblichen Gesichtszügen, dem grazilen Körperbau und dem ganzen Make Up. Recently I’ve been working with a photographer who wanted to implement an unusual idea. He wanted me to slip into the role of a man.

Ich kann es kaum glauben, die Sonne ist da. Heute war es den ganzen Tag mild und hell draußen. Hazel und ich haben das Wetter gleich einmal ausgenutzt und den halben Tag mit Freunden im Englischen Garten verbracht. Da freue ich mich jetzt schon, bald endlich einmal Frühlingsoutfits posten zu können. Hoffen wir, dass es so bleibt. Bis es soweit ist, habe ich jedoch noch das ein oder andere „Schmankerl“ für euch in petto, wie zum Beispiel das Kleid, um das es heute geht. Es ist schlicht, mit Spitze und

Wie schön es ist, nach 4 Tagen endlich wieder in München zu sein. Ich liebe diese Stadt einfach wie keine zweite und habe das Gefühl, dass ich nur hier ich selbst sein kann. Mitunter bin ich verrückt nach unseren zahlreichen Second-Hand Läden und den viel zu freundlichen Verkäuferinnen. An schlechten Tagen weiß ich deshalb ganz genau, was meine Stimmung hebt. Letzte Woche habe ich mich wieder einmal hinreißen lassen, etwas ganz Besonderes mitzunehmen: Mein neues, liebstes vintage Cape. Schon länger war ich auf der Suche nach etwas „ponchoartigem“ für die

Wer kennt sie nicht, die absoluten Klassiker unter den Handtaschen, die sogenannten „It-Bags“? Genau die Sorte, für die unzählige Frauen monate- oder sogar jahrelang Geld beiseite legen. Die Art Tasche, die kein Mann je verstehen wird und vor allem nicht, warum wir lieber nichts zum Essen im Kühlschrank haben, anstatt auf ein alltägliches Accessoire zu verzichten. Immerhin ist es doch nur eine Handtasche… Für mich jedoch ist es viel mehr als nur ein Stück schön verarbeitetes Leder oder Canvas. Alle hier aufgelisteten Modelle haben eine Geschichte, sie sind Kult. Ich

Es ist wieder einmal so weit: Ich habe mich überwunden und den langen Weg in meinen Herkunftsort angetreten. Vor 2 Stunden sind Hazel und ich heil in Rheinland-Pfalz angekommen. Das übliche Erbrechen während der Autofahrt hat sie mir heute Gott sei Dank erspart, wir machen Fortschritte! Auch wenn ich mich immer wieder freue, meine Familie mit all den zahlreichen Mitgliedern wiederzusehen, bin ich jedes Mal mindestens genauso froh, wenn die Rückreise nach München bevorsteht. Hier ist es ruhig, viel zu ruhig. Am Sonntag beispielsweise sieht man für gewöhnlich keinen einzigen

1 2 Page 1 of 2