Monthly Archives

September 2015

Trends gibt es viele. Auch in dieser Saison sind die Modezeitschriften voll davon und als Fashionbloggerin muss ich natürlich immer up-to-date sein, was die neuesten Styles betrifft. Meistens besorge ich mir die gern gelesenen Magazine „Jolie“ und „Glamour“ (6€ für eine Vogue sind mir dann doch ein bisschen zu viel) und blättere mit kritischem Blick die Seiten von hinten nach vorne durch, das ist eine seltsame Angewohnheit. Kürzlich stieß ich dabei auf Streetstyles aus zahlreichen Modemetropolen, die das „Blouse Layering“ in den unterschiedlichsten Variationen zeigten. Für alle, die mit diesem

Hallo liebste Leser, In den letzten Tagen hat sich der goldene Herbst in München von seiner besten Seite gezeigt. Genau das richtige Wetter, um endlich wieder Ponchos auszupacken oder, wie in meinem Fall, Schals als Ponchos zu missbrauchen. Ich mag diese großen, kuscheligen Varianten total gerne, weiß aber nie so wirklich, wie ich sie tragen soll, ohne dass ich mich beengt fühle oder meinen Kopf kaum noch zur Seite drehen kann. Meiner Meinung nach habe ich eine sehr elegante Lösung gefunden: Ich „hänge“ den Schal einfach wie einen Poncho über

Ihr Lieben, Heute bin ich ganz besonders aufgeregt, denn zum ersten Mal gibt es auf meinem Blog ein Gewinnspiel! Dabei geht es um meine neue iPhone Hülle, die ich Dank Caseapp frei nach Lust und Laune selbst entwerfen durfte. Heutzutage ist das Smartphone als ständiger Begleiter längst zum vielseitigen Accessoire geworden, weshalb die Verkleidung sorgfältig ausgewählt werden sollte. Es gibt sie bereits in allen Variationen, als Riesenteddy, mit Chanel oder Michael Kors Logo, schlicht durchsichtig, mit Glitzer, dezent usw. Kennt ihr diese Situation: Man sucht im Internet oder vielleicht sogar direkt

  Das mit dem Herbst ist so eine Sache… Irgendwie wollen wir gar nicht wahrhaben, dass der „richtige“ Sommer schon wieder vorbei ist. Damit meine ich die Grillsaison, das Freibadwetter, eben diese Tage, an denen ich um 23 Uhr in Hotpants mit meinem Hund Gassi gehen kann. Ich muss gestehen, dass ich mich ein wenig vor dem Winter fürchte, denn die dunklen Tage sind im Allgemeinen einfach die weniger fröhlichen, so empfinde ich das zumindest. Doch warum verbringen wir die gesamte Zeit zwischen Oktober und März nur damit, auf den

Hallo ihr Lieben, Am 19. September heißt es endlich wieder: „O’zapft is!“ Das größte Volksfest der Welt öffnet wieder seine Pforten und Touristen aus aller Herren Länder strömen in die bayerische Landeshauptstadt. Ich persönlich sehe dieser Zeit mit gemischten Gefühlen entgegen. Was?! Oktoberfest direkt vor der eigenen Haustür, das ist doch fantastisch! Naja. Für mich gibt es Schöneres, als mich bei der morgendlichen Gassirunde mit meinem Hund im Slalom durch die unzähligen Alkoholleichen auf dem Gehweg zu schlängeln. Wer in den U-Bahn Linien 4+5 sowie auf der gesamten S-Bahn Stammstrecke