Ja, ich fühle mich ausgenutzt!

Es ist Sonntag und definitiv an der Zeit für diesen Blogpost. Ich habe lange überlegt, ob ich überhaupt darüber schreiben und euch damit belasten soll, aber mein Blog hat mittlerweile auch eine Art psychologische Funktion für mich und es muss einfach raus  : D
Was mich in der letzten Zeit sehr stark beschäftigt, ist das Thema Neid und Missgunst in Freundschaften; oder auch einfach: Das Gefühl, von anderen ausgenutzt zu werden. Derweil habe ich mich wirklich von so einigen Menschen distanziert, mit denen ich, als wir alle deutlich weniger Abonnenten auf Instagram hatten (schade, dass es wirklich immer nur darauf hinausläuft), ziemlich gut zurecht kam.

Wer mich kennt weiß, ich bin ein sehr offener Mensch, gebe schnell viel von mir Preis und verrate leider auch viel zu oft Dinge, die ich im Nachhinein lieber für mich behalten hätte. Ich habe Mädels kennengelernt, die ich sehr gern gehabt habe, mich dementsprechend geöffnet und musste am Ende feststellen, dass ich sie anscheinend doch mehr mochte, als sie mich. Ich habe so einigen dabei geholfen als Blogger zu wachsen, ich habe sie auf Events mitgenommen und sie gepusht, ja, ich würde sogar behaupten, dass sich ohne mich kaum einer für sie interessieren würde. Versteht mich nicht falsch, ich habe das sehr gerne gemacht und mich stets gefreut, der ein oder anderen beim Wachsen zuzusehen. Wenn ich eine Einladung auf ein Event erhalten habe oder es wichtige Blogger News gab, habe ich sofort meine Lieben benachrichtigt. Ich war immer ein offenes Buch, habe wertvolle Tipps weitergegeben und Kontakte hergestellt, einfach, weil ich mich gefreut habe, wenn sie sich freuen konnten, wenn ich jemandem helfen konnte. Für mich stand außer Frage, dass ich das alles sicherlich zurückbekommen würde, sobald die Mädels einmal etwas für mich tun könnten. Leider habe ich mich da offensichtlich getäuscht.

Zeit verging und mir wurde bewusst, dass sie eigentlich lieber ihr Ding ohne mich machten, denn so manche Einladung kam plötzlich ja auch so. Mich mal zu fragen ob ich auch hingehe oder mich gar mitzunehmen wäre ja doof, schließlich wachse ich von alleine und man will mich ja nicht noch zusätzlich pushen. Natürlich sind sie nach außen hin alle soooooo dankbar für alles, was ich getan hab. Ja, das sagt sich leicht, ist ja auch schwer zu leugnen..

Ich weiß, dass ihr das lest und ich möchte euch Folgendes sagen: Ihr seid wirklich schwache, feige Persönlichkeiten, weil ihr es auf Teufel komm raus nicht schafft, euren Neid hintenanzustellen. Als würde ich nicht merken, dass ihr mir aus dem Weg geht, weil ihr euch nicht traut mit mir zu sprechen, denn ihr wisst ja, dass ich meinem Gegenüber immer die Wahrheit ins Gesicht sage, auch wenn sie weh tut. Gott sei Dank wisst ihr ebenso, dass ich meine Klappe NICHT halte, dass ich jedem, der mich danach fragt, meine ehrliche Meinung mitteile und dass man mich generell einfach nicht gerne zum Feind hat ; )

Ich bin enttäuscht, verletzt und richtig sauer über die Missgunst und die Unehrlichkeit, die mir entgegengebracht wurden/werden. Aber am meisten ärgere ich mich mal wieder über mich selbst, darüber, dass ich zu viel Gutes in anderen Menschen gesehen habe, viel zu viel erzählt und zu wenig dafür verlangt habe.

Bin nur ich so „dämlich“ oder geht es dem ein oder anderen von euch auch manchmal so? Das wäre wirklich beruhigend 😀

Franziska Elea Shooting Blogger Mode Lifestyle Beauty Ich fühle mich ausgenutzt Mittelfinger ich rechne ab München Fashionblog

P.S.: Ich bin mir durchaus darüber im Klaren, dass dieses Foto als anstößig empfunden werden könnte.
P.P.S.: Hier geht es zu meinem neuen YouTube Video :))

Habt einen schönen Sonntag, ihr Lieben <3

Related Posts

36 Discussion to this post

  1. Sassi sagt:

    Ich finde dene wahren Worte super, denn auch wenn in der Bloggerwelt nach außen immer als nach Glitter-Glamour und Bff aussieht ist es doch oftmals eine reine Zweckfreundschaft. Ich hoffe du machst trotzdem weiter so, gehst offen auf Leute zu und bleibst wie du bist 🙂
    Liebste Grüße
    Sassi
    P.s. Lass den Kopf nicht hängen es gibt auch noch Leute die dir deinen Erfolg gönnen und nicht davon profitieren wollen :*

    • Franziska Elea sagt:

      Du bist so lieb, vielen Dank! Bin schonmal erleichtert, dass der erste Kommentar dazu NICHT böse ist 😉 <33

  2. Kim sagt:

    Gutmütige Menschen werden leider meistens ausgenutzt. Ich kenne das auch zu gut, zwar in Bezug auf andere Dinge, aber leider passiert mir das auch zu oft.
    Man sollte meinen, dass man daraus lernt, und auch mal diese egoistische Haltung einnimmt, aber letztendlich macht man den selben Fehler immer wieder.

    Lass dich von solchen Leuten nicht unterkriegen ?

    Liebe Grüße
    Kim

  3. Ulrike Dully sagt:

    Ha ha ha…. So ist sie die Franzi… Schon immer gerade aus…Da gibt es so einen
    Alten Spruch aus dem Poesiealbum… Franzi lern die Menschen kenne denn sie sind veränderlich, die dich heute Freundin nennen schimpfen morgen über dich.

  4. Leon sagt:

    Richtig lächerlich

  5. Jessica sagt:

    Hallo Franzi,

    ich finde deinen Post sehr ehrlich und finde es gut, dass du das alles offen ansprichst. Über dies Art von Menschen könnte ich glaub ich 878 Bücher schreiben, also ich kann dir versichern du bist nicht allein!
    Ich hoffe du findest (oder hast es vielleicht auch schon? 🙂 ) deine wahren Freunde, denn genauso viel wie es falsche Menschen gibt, gibt es auch Leute, die nur dein Bestes wollen und immer glücklich sind, wenn du es auch bist 🙂

    Liebe Grüße und bleib so wie du bist!
    Jessi

    • Franziska Elea sagt:

      Vielen Dank, liebe Jessi, deine Worte bestärken mich wirklich 🙂 Ich denke, ich habe zurzeit die richtigen Menschen um mich, zumindest für den Moment 😉
      Grüße an dich <3

  6. Sophialienspace sagt:

    Ja das glaub ich dir…?

  7. Maria Strehl sagt:

    Ohh jaa das kommt mir sehr bekannt vor.
    Man muss leider so aufpassen nicht zu viel zu geben…das Beste ist wenn andere dir dann auch noch vorwerfen man hätte ja noch mehr geben können. :o)
    Vieles steht oft nicht mehr im Verhältnis und deswegen muss man einfach auf sich acht geben aber nicht alle in einen Topf schmeißen.
    Glücklicherweise gibt es doch noch Menschen die geben und nehmen im Verhältnis. 🙂

    • Franziska Elea sagt:

      Danke für deinen Kommentar, liebe Maria… Ja, die gibt es tatsächlich und ich habe daraus gelernt. Werde mir meine Freunde in Zukunft vorher ein wenig genauer ansehen 😉 :**

  8. Tanja sagt:

    Liebe Franzi,
    ein sehr toller und persönlicher Post! 🙂 Ich hoffe, die falschen Freundinnen werden diesen Blogpost sehen und sich mal Gedanken über ihr Verhalten machen. Ich hatte leider auch öfters Erfahrungen mit neidischen und hinterlistigen „Freundinnen“. Nachhinein bin ich sehr froh, dass diese Leute kein Teil meines Lebens mehr sind.
    Die Gutmütigen werden immer und wieder ausgenutzt, aber ich bin mir sicher, dass du auch wahre Freunde hast oder auch neue tolle Personen in deinem Leben kennen lernen wirst! 🙂 <3
    Liebe Grüße
    Tanja
    http://fleurrly.com

    • Franziska Elea sagt:

      Oh, ich bin sicher dass sie das schon gesehen haben, sie ziehen sich alles rein was ich mache und schauen dann, was sich davon am besten nachmachen lässt 😀 Ich habe zurzeit wirklich gute Freunden fühle mich in dieser Hinsicht bestens betreut 😛
      Liebe Grüße auch an dich und DANKE <3

  9. José sagt:

    Hallo Franziska,
    Ich finde, dass du eine sehr nette Person bist. Ich kenne dich nicht aber das glaube ich immer wenn ich dich höre oder lese. In Wirklichkeit verstehe ich nicht alles, was du schreibst oder sprichst…. Ich lerne noch Deutsch… Tatsächlich ich folge dir sowohl als auch anderen Bloggers damit ich mein Hörvestehen und Lesenverstehen verbessern kann.
    Trotz meines schlechten Deutsch finde ich dich eine super Mega tolle Person. Übrigens habe ich diese Erfahrung, in der man ausgenutzt fühlt, oft erlebt und bin ganz deiner Meinung. Viel Erfolg!

    P.s.: Entschuldigung, dass mein Deutsch sehr schrecklich ist.

  10. Isabell sagt:

    Ja, Ja, wir Frauen! Auch mir sind schon öfters solche Leute begegnet. Meine Konsequenz war auch Distanz auf zu bauen und vorsichtiger im Umgang mit sehr persönlichen Gegebenheiten zu sein. Mittlerweile amüsiert mich solches Verhalten! Zeigt es nicht gerade, welche Unsicherheit und Unzufriedenheit im Leben dieser Menschen besteht!?

    • Franziska Elea sagt:

      Unsicherheit ist ein sehr guter Punkt… Es fehlt einfach an Charakter und Courage, keine guten Vorzeichen für das was noch kommt 😉 <3

  11. Lara sagt:

    Hallo liebe Franzi,
    ich wollte genau zu diesem Thema auch erst einen Blogpost schreiben, da ich leider genau das gleiche Problem habe wie du. Bei mir war es ebenfalls im (sehr gutem) Freundeskreis, ich habe ihr geholfen, sie zu Modenschauen mitgenommen etc. und auf einmal kopiert sie Fotoideen von meinem Blog, ‚blockiert‘ mich auf Instagram und macht alles hinter meinem Rücken..
    Komme mir echt richtig verar****t vor.

    So ist das halt manchmal.. fake friends everywhere

    Alles Liebe,
    lara

    http://www.lara-ira.de

    • Franziska Elea sagt:

      Oh nein, du Arme, ich fühle mit dir! Wir können nur hoffen, dass das Karma zurückkommt… Wobei das in meinem Fall eigentlich gar nicht nötig ist, jeder ist da, wo er hingehört 😀 :**

  12. Julia sagt:

    Hey liebe Franziska!
    „Nachempfinden“ kann ich es nicht direkt, da ich selber keine große „Blogger-Nummer“ bin 😀 Aber ich weiß, was du meinst und gebe dir recht. Du wirst für dich deine Schlüsse hoffentlich gezogen haben und dieser Artikel wrd hoffentlich dabei geholfen haben, deinem Herzen Luft zu machen 🙂 *Case closed*

    Liebe Grüße und weiter so!

    • Franziska Elea sagt:

      Danke Süße, ich würde mich selbst aber nun wirklich nicht als große Bloggernummer bezeichnen 😀 Und ja, das hat es, vor allem euer Zuspruch ist Balsam für die Seele 😉 <3

  13. Romi sagt:

    Leider passiert das immer wieder im Leben. Gerade unter Frauen (und Bloggerinnen im Besonderen) ist der Konkurrenzgedanke oft groß… ärgere dich nicht weiter darüber, sondern lerne einfach für die Zukunft 😉

    Liebste Grüße
    Deine Romi
    von http://www.romistyle.de

    • Franziska Elea sagt:

      Ja, die Sache ist damit auch für mich erledigt. Die Leute, die wirklich was im Kopf haben, merken früher oder später sowieso wer echt ist und wer nicht 🙂 Wer nur andere nachahmen und sich einschleimen kann, kommt in diesem Business glaube ich sowieso nicht weit 😀 <3

  14. Youknow sagt:

    Sorry aber Emma, Vivi und Co. haben einfach mal 100 Mal mehr Ahnung von Fashion als du. 😉

  15. ... sagt:

    Hahaha! Sich darüber beschweren, man von anderen Bloggern nachgeahmt wird aber selbst einfach nur mainstream zu sein. 😀
    Go back home girl! 😉

    • Franziska Elea sagt:

      HalloOoOOooo ich sehe deine IP Adresse, du hast grad eben erst einen Hater Kommentar hinterlassen 😀 Peinlich..^^

  16. Emilia sagt:

    Und was bringt es Die, wenn Du die IP-adresse weißt?

    • Franziska Elea sagt:

      „Emilia Meier“… Wie einfallsreich 😀 Na ich weiß, dass es eine einzige Person ist, die es so darstellen möchte, als würden sich mehrere über diesen Post ärgern. Außer die jenigen, die damit angesprochen sind, hat sich aber weit und breit niemand darüber geärgert, weshalb ich sicher weiß, dass alle negativ angehauchten Kommentare aus dieser Richtung kommen 😉 Spart euch die Mühe, ihr Süßen :*

  17. Marsilicious sagt:

    Hey Franziska, Neid und Missgunst sind einer der widerlichsten Eigenschaften der Menschen. Schade ist es allerdings, wenn diese von Menschen die einen nahestehen entgegen gebracht wird. In einer echten Freundschaft sollte man über so etwas drüber stehen und sich über den Erfolg des anderen freunen. Aber wie du bereits erkannt hast gibt es nicht immer so starke und gefestigte Persönlichkeiten die das können. Es ist traurig, aber du wirst in deine Leben noch oft Leuten ggf. auch angeblichen Freuden begegnen, welche dir Neid und Missgunst entgegenbringen werden oder bzw. deine Offenheit auszunutzen wollen. Aber solche Erfahrungen stärken nur deine eigende Persönlichkeit und deine Menschenkenntnis bzw. du wird ihr falsches Spiel früher erkennen. Lass dich davon auf keinen Fall runterziehen und behalte deine offene Persönlichkeit. Denn du wirst damit im Leben mehr echte Freuden gewinnen und sie werden mit ihrer schwachen Persönlichkeit mehr Freunde verlieren.
    Liebe Grüße
    Marcel
    http://www.marsilicious.com

  18. Margaretha sagt:

    Recht hast du!
    So Leute hab es immer und wird es auch immer geben.
    Gib nichts auf so jemanden!

  19. Sarah sagt:

    Oh Gott damit sprichst du mir aus Seele. Kann ich sehr gut verstehen, dass viele deiner „Freundinnen“ neidisch darauf sind. Lass dich nicht unterkriegen, du bist n superhübsches Mädchen, wirkst sehr sympathisch und die anderen sind – wie du schon sagst – einfach schwache Persönlichkeiten. Außerdem kommst du auch aus München, dass macht dich gleich noch sympathischer! 😀

    • Franziska Elea sagt:

      Vielen Dank, Sarah 🙂 Ein solcher Zuspruch tut echt gut, ich gebe mein besten authentisch rüberzukommen, das ist manchmal aber leichter gesagt als getan 😀 Kommst du auch aus München? 😉

      Liebe Grüße <3

  20. Kimberly sagt:

    Dieser Beitrag hier hat mir um ehrlich zu sein ein wenig die Tränen in die Augen getrieben. Was momentan allerdings sehr leicht ist, denn ich habe mit den Selben Erfahrungen zu kämpfen. Nicht im Bloggerleben, sondern im echten Leben. In den vergangenen Jahr wurde ich von meinen zwei besten Freundinnen (h a h a) „ausgenutzt“. Das hat mich so weit gebracht, dass ich in einer anderen Stadt einen Neuanfang wagen werde. Und dass ich mich, als total offener Mensch, auch von all meinen anderen Freundinnen distanziert habe. Mir fällt es inzwischen sehr schwer dem gegenüber zu vertrauen. Und dass obwohl ich mein Leben lang offen war und immer und überall neue Leute kennengelernt und in mein Herz geschlossen habe. Aber das ist das Problem als gutmütiger Mensch. Man wird von allem und jedem nurnoch ausgenutzt.

    Dein Blog fasziniert mich sehr – du bist, wie du in einem deiner Beiträge bereits geschrieben hast, eine der wenigen Bloggerinnen mit der man sich identifizieren kann. Du und dein Blog ihr seid mir sehr sympathisch wenn man dass so sagen kann! Mach weiter so! ❤

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.