Haters gonna hate

Hallo ihr Lieben  : )

Wie viele von euch ja schon festgestellt haben, schreibe ich – vor allem sonntags – ungern über das Wetter oder Kim Kardashian’s neue Handtasche. Es gibt einfach zu viele Themen, die mich beschäftigen und ich habe ehrlich gesagt auch das Bedürfnis, der Welt meine Meinung mitzuteilen und mit euch über solche Dinge zu diskutieren. Als ich vor gut einem Jahr mit dem Bloggen begann, hatte ich ja wirklich keine Ahnung, worauf ich mich da einlasse  : D

Leider musste ich mit der Zeit feststellen, dass es bei absolut JEDEM persönlichen Thema Leute gibt, die das, was ich sage in ihren Kommentaren oder Nachrichten so hindrehen, dass es egoistisch, gemein oder rücksichtslos klingt. Ich schwöre euch, dass ich all das wirklich nicht bin und dass ich mit meinen Beiträgen weder ein schlechtes Vorbild abgeben, noch irgendwem auf dieser Welt schaden möchte. Konstruktive Kritik ist etwas, was ich sehr schätze und wofür ich wirklich jederzeit offen bin, doch sollte sie meiner Meinung nach respektvoll und möglichst dezent formuliert sein. Das hat, wie ich finde, etwas mit Höflichkeit zu tun und ich muss leider immer wieder die Erfahrung machen, dass unglaublich viele das einfach nicht verstanden haben.

Solche Menschen glauben, sie hätten das Recht über mich zu urteilen, weil ich im Netz so viel von mir Preis gebe und sie sich auf Social Media sowieso hinter ein paar retuschierten Bildchen oder einem Fake Namen verstecken können. Denkt ihr eigentlich gar nicht darüber nach, dass dahinter auch eine Person steckt, die sich über das, was ihr sagt, Gedanken macht?

Franziska Elea Blogger München Locken Rubin Extensions Fischgrätenzopf Bett cozy Sonntag Hater Kommentare Modeblog Fashion Blog Foto iPhone SE

Nicht dass mich „Hater Kommentare“ in irgend einer Weise kränken, aber ich würde lügen, wenn ich sagen würde, es juckt mich nicht. Auch wenn es mich nicht besonders verletzt, es demotiviert mich einfach, mich weiterhin mit tieferen Themen auseinanderzusetzen, weil es immer jemanden gibt, der versucht, das Gesagte in den Dreck zu ziehen.

Beispiel: Mein letzter Beitrag sollte vor allem junge Mädchen ermutigen, selbstbewusster zu sein und ich wollte lediglich aufzeigen, dass man aus jeder grauen Maus mit ein bisschen Engagement und gutem Willen etwas machen kann. Was wird mir unterstellt? Ich sei mal wieder ein schlechtes Vorbild für Jüngere, weil ich mein Selbstbewusstsein an meinem Aussehen festmache. WTF?
Das Thema Schönheit beschäftigt viele junge Mädchen und meine Intention war wirklich rein positiv – ach was rechtfertige ich mich überhaupt, man kann es manchen einfach nicht Recht machen.
Ich weiß nicht, warum es Leute gibt, die in allem etwas Schlechtes sehen wollen und glauben, mit ihren Meinungen dazu die einzig Ehrlichen zu sein, denn sie sind diejenigen, die sich trauen, Kritik zu äußern (Zynismus).

Ich habe beschlossen, mich davon nicht unterkriegen zu lassen! Wenn ich recht darüber nachdenke, zeigen solche Kommentare ja eigentlich auch, dass ich einen Nerv getroffen habe und dass das, was ich schreibe, die Menschen in irgend einer Art und Weise berührt.
Dennoch glaube ich, dass ich stark genug bin, um dem Gegenwind standzuhalten und bevor ich aufhöre, meine Meinung zu äußern, lass ich das mit dem Bloggen lieber gleich sein. Authentizität ist mir sehr wichtig und es ist einfach die Realität: Ich bin so und ich habe nicht vor, mich für die paar Wenigen, denen das nicht gefällt, zu verstellen. Wie Taylor Swift schon vor mir festgestellt hat: Haters gonna hate, hate, hate, hate hate….

Franziska Elea Blogger München Locken Rubin Extensions Fischgrätenzopf Bett cozy Sonntag Hater Kommentare Modeblog Fashion Blog

Related Posts

15 Discussion to this post

  1. Sabine Bohrer sagt:

    Gute Gedanken, Franzi. Denke immer daran, es ist Dein Leben, du hast die Chance was daraus zu machen. Geh Deinen Weg und lass die anderen einfach reden. Leider musste ich erst fünfzig werden, um das zu erkennen und viel Sachen würde ich aus heutiger Sicht einfach anders machen. Lass alle anderen reden, viele sind nur neidisch, weil du es schaffst, das zu verwirklichen, was sie nicht können oder wozu sie nicht den Mut haben. Was ist falsch daran, etwas aus sich zu machen und sich für Mode und Schönheit zu interessieren? Trotz allem kann man auch tiefgründig sein. Also: Weiter so….!

  2. Hannah sagt:

    Ich glaube die, die diese ‚Hater Kommentare‘ schreiben, sind einfach nur neidisch. Du bist so ein aufrichtiger und ehrlicher Mensch, und das kann ich sagen, obwohl ich dich gar nicht kenne. Du hast mit dem Bloggen eine tolle Leidenschaft gefunden und deswegen sind deine Blogthemen genau richtig. Mach weiter so und bleib glücklich. Du bist toll! ?

  3. Elodie sagt:

    I love your hair !!!!!

    The photo are pretty.

    Elodie (eloonly.com)

  4. Ulrike sagt:

    @ Sabine .. Meine Meinung.. @ Franzi .. Da ich dich jetzt schon fast 23 Jahre kenne .. du bist der ehrlichste Mensch

  5. Dorie sagt:

    Ah einfach nichts darauf geben. Ich glaube bei den meisten ist es der Neid. Vielleicht weil ihr Blog nicht läuft oder weil sie selbst Probleme mit ihrem Aussehen haben. Viele Menschen vergessen, dass Nettigkeit der Schlüssel zum Glück ist, nicht Hass und Neid. Von erfolgreicheren Menschen kann man auch immer was lernen.
    So, Keep going!
    Liebe Grüße 🙂
    ———
    http://www.thedorie.com

    • Franziska Elea sagt:

      Da sagst du etwas sehr Kluges, finde ich 🙂 Ich versuche auch immer mir bewusst zu machen, dass diese Leute wirklich nur aus Neid handeln, aber es ist tatsächlich nicht immer leicht 😀
      Liebe Grüße zurück :**

  6. Esra sagt:

    Ich bin froh, dass du dich so entschieden hast! Aber pass auf dich auf und tu nichts, was dich runterzieht! Versuch dich auf positive Kommentare zu konzentrieren – denn die sind immer in der absoluten Überzahl 🙂
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

  7. Jessica sagt:

    ach, mach dir doch nicht aus solchen Kommentaren oder Menschen! Wie du ja selbst sagst, es wird IMMER jemanden geben, dem es nicht gefallen wird, weil die Welt heut zu Tage einfach so kaputt ist und die Menschen einander nichts gönnen, was auch immer so sein wird – leider!

    Ich für meinen Teil kann nur sagen – ich finde dich toll und hoffe noch viel von dir zu lesen! 🙂

    Liebste Grüße, Jessica
    http://www.ressica.de

  8. Janika sagt:

    Ich glaube es ist oft wirklich schwer gewisse Themen kurz in einem Beitrag zusammenzufassen und so zu verfassen, dass man den Punkt trifft ohne Hatern eine Angriffsfläche zu bieten. Mir persönlich ist aufgefallen, dass ich dich oft nicht ganz nachvollziehen kann, einfach weil ich deine Snaps, Youtube Videos ansehe und die Beiträge dazu lese. Alles in allem ist das manchmal so viel Info dass man gar nicht alles auffassen kann und manches überhört oder falsch versteht.

    Aber ich verstehe dich ansonsten total, könnte mich wenn ich ehrlich bin auch den lieben langen Tag über diverse Themen aufregen und würde am liebsten öfter auf dem Blog darüber schreiben. Oft kommen aber viele einfach nicht damit klar, dass ich ehrlich bin und manche Sachen einfach eben NICHT toll finde… Dann ist man gleich ein Pessimist und kriegt immer nur zu hören „nimm das doch nicht so ernst“ „reg dich nicht immer so auf“ – aber über alles hinwegsehen ist auch irgendwie doof nicht wahr? 🙂

    • Franziska Elea sagt:

      Hahaha das ist sehr gut, das mal aus dieser Perspektive zu betrachten! Ich hab einfach so viel mitzuteilen, dass es wahrscheinlich echt nicht immer leicht ist, da zu folgen 😀 Ich versuche, das anzunehmen und mich unmissverständlicher auszudrücken 🙂
      Und ja, ich glaube auch, dass wir da ziemlich viel gemeinsam haben, die Welt ist nun mal nicht immer gerecht… Falls du mal wieder runterkommen musst, kannst du jetzt ja Kekse verzieren 😉 Bis hoffentlich bald <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.