Outfit: Geschnürter Body, Faltenrock & Flauschjacke

Zuerst einmal muss ich mich für die unzähligen Reaktionen zu meinem letzten Blogpost bedanken! Ich hätte nie gedacht, dass sich daraufhin so viele melden, von eigenen Erfahrungen berichten und ihre Meinung teilen. Eigentlich halte ich nicht viel von Bloggern, die ständig ihre Sätze mit „Weil so viele von euch gefragt haben..“ oder „Weil ich so viele Nachrichten bekommen habe..“ beginnen. Als müsste man nochmal ganz deutlich machen, dass sich eine Menge Leute für einen interessieren und dass man gar nicht mehr dazu kommt, seine ganze „Fanpost“ zu beantworten. Dieses Verhalten beobachte ich nicht nur bei mittelgroßen Bloggern, sondern auch bei allerhand Schauspielern und Z-Promis, die kaum mehr als 10 Kommentare unter ihren Bildern haben. Wenn ihr mich fragt, ist das Schwachsinn, denn im Normalfall schaffe ich es trotz relativ großer und aktiver Community noch immer, auf jeden Kommentar – zumindest jeden ausführlichen – persönlich einzugehen.
Ich weiß nicht, was man davon hat, sich so unnahbar zu präsentieren und finde, es liegt ganz einfach in der Verantwortung eines Bloggers, mit seinen Lesern und Followern ein Stück weit zu interagieren. Es ist doch seltsam, dass manche wirklich große Blogger (wie zB Masha Sedgwick) es anscheinend doch schaffen, ihren Abonnenten regelmäßig zu antworten und andere so tun, als wären sie viel zu busy, um sich zu so etwas herabzulassen. „Sorry Leute, aber jeder will was von mir und ihr könnt nicht ernsthaft erwarten, dass ich mich mit euch persönlich abgebe…“ So nach dem Motto.
Ich werde nie verstehen, wie man solche Leute sympathisch finden kann, aber wahrscheinlich geht es darum ja auch gar nicht.

 

 

Dieses Mal blieben jedoch auch bei mir zum ersten Mal richtig viele Kommentare unbeantwortet und wisst ihr was? Ich habe deshalb irgendwie ein schlechtes Gewissen! Es ist mir immer noch unbegreiflich, dass sich so viele von euch Gedanken über meine Texte machen, sich hinsetzen, Zeit investieren und mir persönlich darauf antworten. Dadurch lerne ich unglaublich viel über Menschen, die Welt im Allgemeinen und vor allem lerne ich, andere Sichtweisen einzunehmen.
Wenn ich es dann zeitlich nicht schaffe, mich mit jedem einzeln zu beschäftigen, fühlt es sich für mich so an, als würde ich euch die kalte Schulter zeigen. Ich möchte nicht, dass ihr das Gefühl bekommt, gegen eine Wand zu reden. Ich möchte nicht, dass ihr denkt, eure Meinung sei nicht wichtig!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das liegt mir besonders am Herzen, weil ich weiß, wie man sich fühlt, wenn man nicht Ernst genommen wird und ich halte es für total respektlos, einfach so zu tun, als hätte man für sowas keine Zeit. Ich sehe euch eher als meine Freunde, nicht als meine „Fans“ und ich würde mir nie anmaßen, euch als solche zu bezeichnen, weil ihr ganz einfach nicht unter mir steht. Der Begriff Fan impliziert doch, dass ihr mich quasi anhimmelt und ich für euch unerreichbar bin, aber nichts davon ist hier ganz offensichtlich der Fall 😀
So möchte ich euch auch nicht behandeln und in diesem Sinne entschuldige ich mich bei allen, auf die ich nicht eingehen konnte und hoffe, dass ihr auch künftig noch eure Meinung mit mir teilen wollt. Denkt einfach auch in Zukunft an diesen Post, wenn ich mal wieder überwältigt bin, denn das lässt sich mit der steigenden Reichweite leider nicht vermeiden. Ich will mich hier übrigens absolut nicht einschleimen, ich möchte euch lediglich  mitteilen, was ich wirklich darüber denke 🙂

 

Wie steht ihr dazu? Ärgert ihr euch auch über „stumme“ Blogger oder habt ihr Verständnis dafür?

 

xx Franzi

 

 

Flauschjacke: H&M
Rock: Asos (hier kaufen)
Body: Sassyclassy (ähnlich hier kaufen)
Tasche: Furla (ähnlich hier kaufen)
Boots: Bronx (hier kaufen)
Kette: Loavies

Fotos: Diana

Related Posts

17 Discussion to this post

  1. Sassi sagt:

    Liebe Franzi,
    ich kann stumme Blogger durchaus irgendwie verstehen, manchmal schafft man es vor allem auf Instagram nicht allen zu antworten. Trotzdem ist es natürlich um einiges schöner, wenn man noch eine Antwort bekommt. So fühlt man sich eher an einen Blogger gebunden. Vielleicht auch weil es so etwas persönlicher wird und nicht nur ein Blog sondern z.B. Franzi ist die antwortet.
    Ich denke besonders unter deinem letzten Post haben viele Verständnis dafür 😉 Mach dir da mal keinen Kopf
    Liebste Grüße
    Sassi

  2. antela sagt:

    Beautiful inspirational photos! 🙂
    kisses from Italy
    http://blamod.com

  3. Mai sagt:

    Ich persönlich finde es auch schöner, wenn ich sehe, dass die Blogger ihren Lesern auch antworten. Selbstverständlich nicht auf jedes Kommentar, aber eben auf die die ausführlich sind, wo sich wirklich jemand Gedanken gemacht, oder eine Frage gestellt hat.
    Letztendlich würde ich ein Nicht-Antworten nicht unbedingt darauf schieben, dass sich jemand als wichtiger darstellen will, als er eigentlich ist. Vielleicht setzt der oder diejenige einfach ihre Prioritäten woanders. Wir wissen schließlich alle, wieviel Zeit das Beantworten von Kommentaren manchmal in Anspruch nimmt.

    Liebste Grüße
    Mai von SPARKLEANDSAND.com

    • Franziska Elea sagt:

      Ja da hast du schon Recht, man kann das echt nicht immer gleich ableiten. Aber ich finde auch, dass das genau der Punkt ist! Wenn mir meine Leser wichtig sind, dann lasse ich eben andere Sachen wie zB E-Mails oder die Wohnung putzen liegen und antworte 😀
      Liebste Grüße nach Berlin! 🙂

  4. Mina sagt:

    Hach Prinzessin, du siehst zauberhaft aus <3

    Fühl dich lieb gedrückt und hab noch einen schönen Abend! 🙂

    Liebst,
    Mina von Minamia.de

  5. Selly sagt:

    Auf den Bildern siehst du noch schlanker aus, als du es sowieso schon bist. Ich hoffe du achtest auf dich? :*

    Ich muss zugeben, dass mich stumme Blogger oft ärgern, vorallem wenn man sieht, das gefühlt 100 mal gefragt wurde, woher z.B. der Rock ist? Das sollte selbst dem beschäftigsten Blogger auffallen und ein kurzes „H&M“ hat noch niemandem geschadet. Aber manche wollen bestimmte Fragen vielleicht auch gar nicht sehen. 😉

    Lg
    Selly

    • Franziska Elea sagt:

      Haha na du musst aber auch berücksichtigen, dass man sich auf Fotos immer so hinstellt und dreht, dass man besonders schlank aussieht, oder? 😀 Ich achte auf jeden Fall auf mich <3
      Ja, das meine ich! Klar kann man nicht immer auf jeden eingehen, aber diese konstante Ignoranz geht gar nicht, finde ich! <33

  6. Tschok sagt:

    Ich finde es toll wie ehrlich du immer bist und lese deine Meinungen zu bestimmten Themen immer super gerne – übrigens siehst du Mal wieder fabelhaft aus <33

    Love, Tschok
    http://www.thedetsornfactory.com

  7. Jay sagt:

    Ich hatte das Thema, was andere Blogger betrifft ja in meine letzten Beitrag auch schon angeschnitten und ich finde es ehrlich gesagt, zum kotzen. Viele meinen echt, weil sie in der „Social Media-Welt“ Erfolg haben, dass sie deshalb was besseres sind….. am Arsch! Mir geht das ganze Getue richtig auf den Sack (wohl eher in meinem Fall auf die Eierstöcke 😀 ).
    Ah ich könnte jetzt schon wieder einen Roman schreiben, aber ich halte mich lieber mal zurück *haha*

    Ich liebe deinen Blog! Mach weiter so und ich gönne dir deinen Erfolg von Herzen, weil du echt voll auf dem Boden geblieben bist!!

    Liebe Grüße!

    Jay

  8. Eva sagt:

    Ich finde es super das du dir die Zeit nimmst und eigentlich immer antwortest. Viele mit weitaus weniger Kommentaren können leider nicht antworten und das finde ich schade und respektlos. Wenn jemand nie antwortet verliere ich das Interesse an der Person.

    Schöne Grüße
    Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.