München Geheimtipps: Die besten Cafés und Restaurants

München platzt nahezu vor gastronomischen Angeboten und ich habe in meinen 4 Jahren hier eine Menge Zeit damit verbracht, herauszufinden, welche Cafés und Restaurants wirklich einen Besuch wert sind. Hängen geblieben bin ich letztendlich in ein paar wenigen Läden, in denen ich mich regelmäßig aufhalte und heute möchte ich euch 4 meiner Lieblings-Hot-Spots aus der Münchner Innenstadt vorstellen. Meine Auswahl habe ich äußerst sorgfältig getroffen und dabei Kriterien wie Preis-Leistung, zentrale Lage, Interieur, Qualität der Produkte und vor allem den Wohlfühlfaktor berücksichtigt. Los geht’s! 🙂

Ruff’s Burger

In Großstädten findet man heutzutage an jeder Ecke ein Burger Restaurant, wobei Ruff’s hier in der Umgebung deutlich heraussticht – zumindest, wenn man mich fragt. Beim Konkurrenten Hans im Glück beispielsweise habe ich derzeit das Gefühl, dass die Qualität der Produkte stark unter dem Hype leidet und wer mal wieder Lust auf einen außergewöhnlich guten Burger hat, der sollte definitiv lieber zu Ruff’s gehen. Mein Favorit ist hier der gleichnamige Burger mit Bacon und Blue Cheese, wobei es mir gerade echt schwer fällt, darzulegen, warum Ruff’s im Laufe der Zeit zu meinem Lieblingsburgerladen geworden ist. Eigentlich gibt es dafür nur eine einzige Erklärung: Es schmeckt einfach besser als bei den anderen!

Dazu kommt, dass ich gerne Essen bei Deliveroo bestelle und beim Gedanken an einen saftigen Ruff’s Burger einfach nicht widerstehen kann 😀
Wer lieber persönlich vorbeischauen möchte, kann eine von 2 Imbiss-Filialen (Rindermarkt, Türkenstraße) oder das gemütliche Restaurant in der Occamstraße besuchen und sich selbst von der Qualität überzeugen. Dort trifft man regelmäßig auf ein gemischtes, sehr angenehmes Publikum, was für mich persönlich auch nochmal eine große Rolle spielt – ich will mich beim Essen schließlich auch wohl fühlen 😉

 

 

 

Adresse: Occamstraße 4, 80802 München
Öffnungszeiten: Mo-Mi 11:30-23:00 Uhr, Do-Sa 11:30-24:00 Uhr, So 11:30-22 Uhr
Website: www.ruffsburger.de

 

Café Fräulein

Zu Beginn meiner Zeit hier in München habe ich dieses Lokal entdeckt und mich direkt verliebt. Das Café Fräulein lässt Mädchenherzen höher schlagen und überzeugt mit Individualität und Charme. Leider sind dort nur ca. 5 Tische vorhanden, weshalb man vor allem am Wochenende unbedingt reservieren sollte. Die Atmosphäre ist sehr ausgelassen und die Inneneinrichtung mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Dass es hier die besten Zimtschnecken in der ganzen Stadt gibt, ist allseits bekannt und zum Frühstück kann man sich nach Lust und Laune am vintage Servierwagen bedienen. Ein bisschen wie bei Omi, familiär, nur geschmackvoller und eben ein Treffpunkt für junge Münchnerinnen (wenn ich ein Mann wäre, würde ich dort hingehen, um jemanden aufzureißen.. :D).
Besonders gerne mag ich hier auch die Bagels und da das Fräulein nur ca. 200 Meter entfernt von meiner Wohnung liegt, trifft man mich hier öfter.
Tipp für alle Instagramer: Vor der Theke und mit dem süßes Gedeck lassen sich mega schöne Fotos machen!

 

 

Adresse: Frauenstraße 11, 80469 München
Öffnungszeiten: Mo-Sa 9:00-19:00 Uhr, So 10:00-19:00 Uhr
Website: www.cafe-fraeulein.com

 

Brenner Grill

Ein bisschen hektischer geht es hingegen im Brenner auf der Maximilianstraße zu. Irgendwo zwischen Dior, Dolce und Gucci befindet sich das geräumige Restaurant, in dem tagsüber alle möglichen Leute – nicht nur die Schickeria – zusammentreffen. Das Besondere an der Location ist unter anderem, dass das Gebäude einst als Pferdestall der Residenz diente, was sich in der Gestaltung und Innenarchitektur teilweise widerspiegelt.
Kulinarisch bietet sich hier eine Vielfalt von Fisch- Fleisch und Pastagerichten, wobei ich mich meistens für die „Fregole Sarde“ (siehe Foto unten: Ein ganz spezielles Nudelgericht, muss man probiert haben!) entscheide. Ein Highlight des Restaurants ist sicherlich auch der interne Grill, an dem man eingeübten Köchen bei der Arbeit zuschauen kann.
Hier ist es zwar immer ziemlich voll, jedoch hat man aufgrund der hohen Decke und der unzähligen Tische nicht das Gefühl, dem Nachbarn auf dem Schoß zu sitzen. Auch ohne Reservierung findet man eigentlich immer einen Platz, was in München nicht allzu oft vorkommt…
Preislich ist der Brenner etwas gehobener, jedoch auf jeden Fall noch im Rahmen und in Anbetracht der Qualität, die man dort bekommt, nicht zu beanstanden. Wenn ich also gut, schick, aber gleichzeitig entspannt Essen gehen möchte, dann zieht es mich meistens hierhin.

 

 

Adresse: Maximilianstraße 15, 80539 München
Öffnungszeiten: Mo-Do 8:30-1:00 Uhr, Fr+Sa 8:30-2:00 Uhr, So+Feiertag 9:30-1:00
Website: www.brennergrill.de

 

Le petit Paris

Dieses kleine Café habe ich wirklich ganz zufällig letzte Woche erst entdeckt, als ich vor meinem Wimpern-Termin noch ein schnelles Croissant frühstücken wollte. Auf Anhieb war ich so begeistert, dass ich es unbedingt in meinen Beitrag mit aufnehmen musste. Von außen schien das kleine Lokal immer recht unscheinbar und da ich, wenn ich schon in der Frauenstraße bin, meistens direkt ins Fräulein laufe, kam ich bisher nie auf die Idee, mal reinzuschauen – ein Fehler, wie sich herausstellte.

Dieses Café ist vor allem eins: Französisch. Die Inhaberin wirkt ausgesprochen gesellig, kommt mit allen ins Gespräch und kitzelt aus jedem Gast ein paar alte Französischkenntnisse heraus. Wer hingegen lieber zuhört als selbst zu reden: Sogar das Radio spricht die Landessprache.
Im Le petit Paris kommt alles, was verkauft wird aus Frankreich; von den Produkten im hauseigenen, kleinen Épicerie (Feinkostladen) über den Kuchen bis hin zum Camembert. Auf den ersten Blick scheint es hier etwas eng und auch ich wusste zunächst nicht, dass es noch ein Hinterzimmer gibt. Dort ist es sehr gemütlich und dank des vorzüglichen Cafés und der super leckeren Croissants, bleiben keine Wünsche mehr offen. Okay, vielleicht noch eine nette Begleitung, aber wer keine hat, kann sich auf jeden Fall auch mit der Besitzerin unterhalten, da spreche ich aus Erfahrung 😀

 

 

Adresse: Frauenstraße 15, 80469 München
Öffnungszeiten: Mo+So geschlossen, Di+Mi 8:00-16:00 Uhr, Do-Fr 8:00-18:00 Uhr
Website: über Facebook

 

Das war’s dann vorerst auch schon mit meinen Gastronomie-Tipps. Ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen von euch dazu inspirieren, eines oder mehrere der Lokale einmal zu besuchen – ihr werdet nicht enttäuscht sein! Denn ihr wisst ja, bevor die Dinge ein Dully-Siegel bekommen, werden sie strengstens unter die Lupe genommen 😀

 

In Kooperation mit den jeweiligen Lokalen

Related Posts

8 Discussion to this post

  1. Anna sagt:

    Café Fräulein träumchen! Schade, Ich war noch nie in München(

  2. Hannah sagt:

    Mmmmh das sieht alles so lecker aus! Ein weiterer Grund, endlich Mal nach München zu fahren. Ich war leider noch nie dort. Danke für die tollen Food-Tipps!
    Lieben Gruß
    Hannah von http://justlikehannah.de/

  3. TC Borelli sagt:

    Every time I am in Munich (usually twice a year) I shop at the Viktualienmarkt then go around the corner to Cafe Fräulein for cake and coffee. if I were in Munich more often, I would be in Café Fräulein more often.

  4. Stylista sagt:

    Danke für die tollen Tipps. Bin öfter mal beruflich in München und dann immer auf der Suche nach netten Restaurants/Cafés als Alterative zur schnellen „Wurst-to- Go“ auf dem Viktualienmarkt! LG Stylista von https://shoppingluxury.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.