Unendlich streamen mit StreamOn von Telekom

WERBUNG | Zu Beginn eine kurze Anekdote: Als Max und ich kürzlich von Sevilla zurück nach München geflogen sind, wollten wir unterwegs unbedingt eine weitere Folge Pretty Little Liars anschauen. Obwohl er die Serie zunächst so gar nicht männlich fand, ist Max mittlerweile auch ein bisschen süchtig, denn es ist verdammt spannend! In der Netflix App kann man glücklicherweise einzelne Folgen herunterladen und unterwegs ansehen, was uns jedoch erst einfiel, als wir das AirBnb (& damit die sichere Wifi-Zone) bereits verlassen hatten. Das WLAN am Flughafen konnte man total vergessen und da unser beider Datenvolumen nahezu aufgebraucht war, mussten wir den schier endlosen Flug leider ohne Aria&Co überstehen. Wie schön, dass solche Probleme nun der Vergangenheit angehören!

_______________

Nach einer ereignisreichen Woche in Abu Dhabi sind wir nun wieder zurück im schönen (kalten) München. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie glücklich ich bin, dass ich momentan die Mittel zum Reisen habe und da ich plane, künftig mehr unterwegs zu sein, kommt mir die Kooperation mit Telekom mehr als gelegen.
Obwohl ich seit Jahren treuer Kunde bin, wusste ich nicht, dass ich von nun an kostenlos Musik und Videos streamen kann, ohne mein Datenvolumen zu belasten!! Wie cool ist das bitte? Vielleicht hat der ein oder andere schon Wind davon bekommen: Das Ganze nennt sich StreamOn und ist ein wenig erklärungsbedürftig, weshalb es heute diesen Blogpost für euch gibt 🙂

Wie bekomme ich StreamOn?

Die gute Nachricht: Unterschiedliche StreamOn Funktionen sind zu ganz vielen MagentaMobil Tarifen kostenfrei zubuchbar. Falls ihr bereits Kunde seid, könnt ihr hier überprüfen, ob euch eine Option zur Verfügung steht – falls nicht, solltet ihr euch ernsthaft überlegen zu wechseln 😉
Da ich eine Frau der persönlichen Kontakte bin, habe ich fix die Service Hotline der Tkom gewählt und das ganze von einem Mitarbeiter erledigen lassen; das hat reibungslos geklappt und nach wenigen Minuten war alles freigeschaltet.

 

Wie funktioniert StreamOn?

Zunächst habe ich mich gefragt, woher die Telekom denn nun weiß, dass ich gerade ein Video anschaue (bzw. Musik höre), sodass mein Datenvolumen verschont werden kann. Ganz einfach: Es gibt bestimmte Partner(-Apps), die teilnehmen, wie z.B. YouTube, Netflix, Spotify, SoundCloud, uvm. Sobald ihr eine dieser Apps benutzt, greift die Funktion ein und ermöglicht euch unbegrenztes, mobiles Streaming.

Gerade auf langen Fahrten bin ich super froh, dass es StreamOn gibt, denn mal ehrlich: Funktioniert das angebliche „gratis“ WLAN in Zügen, Bussen und an Flughäfen bei euch? Bei mir wirklich äußerst selten und da ich mit Telekom so gut wie immer Empfang habe, kann ich jetzt überall bequem Pretty Little Liars anschauen oder meine Lieblingssongs von Justin Bieber anhören – habt ihr den neuen Werbespot im TV schon gesehen?? Ich LIEBE ihn und bin mega neidisch auf das Mädel 😀

Was haltet ihr davon und wie gefallen euch meine Fotos? 🙂

xx Franzi

In Kooperation mit der Telekom

Related Posts

3 Discussion to this post

  1. Luisa sagt:

    Das hört sich echt nach einer guten Alternative an, um sein Datenvolumen
    zu sparen. Vielleicht werde ich es mir sogar auch holen.
    Guten Rutsch wünsche ich dir
    Luisa von http://www.allaboutluisa.com/

  2. Liebe Franzi!

    Das klingt ja super praktisch, sowas hätte ich auch schon oft gebrauchen können. Deine Fotos sind wie immer sehr hübsch (:

    Liebe Grüße,
    Nina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.