Abu Dhabi Reisebericht #1 & Desert Shooting

Wow. Einfach wow. Das beschreibt Esra's und meinen Kurztrip nach Abu Dhabi letzte Woche ziemlich treffend. Bisher war dies mit Abstand meine aufregendste Reise, da wir nach 9 Stunden Flug (mit Turkish Airlines und Zwischenstopp in Istanbul) quasi in einer anderen Welt landeten. Bereits am Flughafen merkten wir, dass die Vereinigten Arabischen Emirate - kurz VAE - ein moderner Staat sind, beispielsweise wurden wir von freundlichen Arabern in weißen Gewändern begrüßt und erst mal zum Eye Scan gebeten 😉
Die Menschen dort sind sehr konservativ und gleichzeitig was Technik, Architektur und generell Fortschrittlichkeit betrifft auf dem allerneuesten Stand. Ein merkwürdiges und gleichzeitig beeindruckendes Zusammenspiel, das uns in den kommenden Tagen noch des öfteren ein Staunen entlocken sollte...

Wusstet ihr, dass Abu Dhabi erst in den 1970er Jahren aufgebaut wurde und bis dahin nahezu lediglich aus Wüste bestand? Alle Straßen und Gebäude wirken neu und unbenutzt, jeder Zentimeter der Stadt ist kameraüberwacht und imposante Wolkenkratzer prägen die Skyline der arabischen Hauptstadt.

Falls ihr also noch nicht genau wisst, wo eure nächste Reise hingehen soll, kann ich euch Abu Dhabi und/oder Dubai nur ans Herz legen. Im Dezember hatten wir hier eine Durchschnittstemperatur von angenehmen 25 Grad, im Sommer hingegen kann ich euch nur raten vorsichtig zu sein, sofern ihr nicht in Flammen aufgehen wollt.

Nach unserer Ankunft im Aloft Hotel (sehr empfehlenswert!!) trieb es uns als erstes in die Innenstadt - passende Kleider für all unsere geplanten Shootings mussten her. Vielleicht haben wir uns den 2. Teil von Sex and the City zu sehr zu Herzen genommen, denn wir suchten verzweifelt nach einem echten, einheimischen Souk/Basar, auf dem es "Walle-Walle-Kaftane" und Aladdin Schuhe à la Carrie Bradshaw zu kaufen gab.

Leider mussten wir feststellen, dass SATC hauptsächlich in Marokko gedreht wurde und da Abu Dhabi nun mal eine sehr junge Stadt ist, gibt es unglücklicherweise nicht allzu viele traditionelle Märkte. Den einzigen, den ich wirklich empfehlen kann, ist der Souk im World Trade Center im Norden der Stadt.
Leider handelt es sich dabei um eine Indoor-Angelegenheit, jedoch findet man dort wirklich alles, was man eben so im Kopf hat, wenn man an ein arabisches Land denkt: Von Gewürzen & Datteln, bis hin zu Tee, Kaftanen, Aladdin Schuhen, Schmuck; der WTC Souk lässt keine Wünsche offen.
Selbstverständlich sollte man auch hier beim Kauf unbedingt verhandeln, so habe ich meinen pinken Kaftan - Liebe auf den ersten Blick - am Ende tatsächlich zum "halben Preis" bekommen 😉

Da wir nach unserem Basar-Besuch bestens ausgestattet waren, buchten wir für den kommenden Tag gleich eine Wüstensafari. Für rund 70€ bekamen wir ein Package bestehend aus Dünenreiten, Aufenthalt und Fotogelegenheiten, Barbecue, Kamelreiten und Abendunterhaltung (insgesamt 6 Stunden).
Wir fuhren vom Hotel aus ca 1,5h raus in die Wüste und diese Erfahrung war so einzigartig und besonders, dass die Zeit wie im Flug verging. Die Wüste, die sich erstreckt soweit das Auge reicht und der beeindruckende Sonnenuntergang sind mit das Schönste, was ich bisher in der Natur gesehen habe.
Neben dem Druck jetzt unbedingt die perfekten Fotos zu schießen, hatten wir auf unserer Safari Tour eine Menge Spaß und kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Das Einzige, worauf wir gerne verzichtet hätten, war das Dünenreiten... 
Ein waghalsiger Araber fuhr Esra, mich und 3 weitere Insassen mit einem Affenzahn die Sanddünen rauf  und runter - ungefähr so wie in einer Achterbahn, nur dass der Weg nicht vorgegeben oder absehbar ist und das Auto WIRKLICH KIPPEN KANN 😀
Die Mädels hinter uns fanden das ultra komisch und ob man's mag, ist sicherlich Geschmacksache. Nur solltet ihr im Voraus wissen, worauf ihr euch einlasst und auf keinen Fall gerade schwanger sein oder Probleme mit dem Herzen haben 😀 😀

Nichts desto trotz fanden wir letztendlich genügend Zeit zum Shooten und ich kann mich an den Ergebnissen kaum sattsehen. Natürlich habe ich sie mit Photoshop noch ein bisschen aufgepeppt, aber lasst euch gesagt sein, dass dieser Ort in der Realität mindestens genauso atemberaubend wirkt wie auf den Fotos. Meiner Meinung nach sollte jeder Mensch am Ende seines Lebens mindestens 1 Mal in der Wüste gewesen sein (ggf auch ohne Dünenreiten...)

Den Rest unserer Zeit in Abu Dhabi nutzten wir um die Stadt zu erkunden, zum Shoppen und hauptsächlich zum Arbeiten - schließlich wollten wir euch ja jederzeit mit "Live-Material" auf Instagram versorgen 😉

Abu Dhabi/Dubai Reisetipps:

Alles in Allem kamen wir mit Englisch sehr gut durch, haben uns ausschließlich mit dem Taxi fortbewegt (unglaublich günstig dort!) und uns die ganze Zeit über äußerst sicher gefühlt. Die ganze Stadt war quasi sowieso kameraüberwacht - sogar die Straßen! - und alle Einheimischen sind uns sehr respektvoll und höflich gegenübergetreten. Vielleicht solltet ihr nicht gerade mit dem Bikini im Shoppingcenter rumlaufen, wie überall gilt auch hier: Wer sich anpasst und die Kultur respektiert, hat einen angenehmen Aufenthalt.
Außerdem könnt ihr mit eurem deutschen Reisepass ohne Visum zum Urlauben in die Emirate einreisen, alles easy 😉 Bedenkt auch, dass in den VAE mit Dirham bezahlt wird; eure Euros könnt ihr aber bequem an jeder Ecke wechseln und teilweise werden auch andere Währungen akzeptiert.

Mein persönlicher Tipp bezüglich Einkaufen: Wenn ihr zeitgemäß shoppen wollt, sind die unzähligen Malls sicherlich toll, dort findet ihr ungefähr die gleichen Dinge wie in unseren europäischen Einkaufszentren (Bsp. Al Whada Mall, Abu Dhabi Mall, Marina Mall, usw.). Wenn ihr auf der Suche nach etwas Traditionellem seid, gibt es meines Wissens nach wirklich nur den WTC Souk. Googlet vorher lieber und schaut euch genau an, welches Einkaufszentrum welche Geschäfte beinhaltet.
Wenn ihr ein bisschen mehr Zeit habt, solltet ihr einen Abstecher nach Dubai machen (nur 130 km Entfernung), dort gibt es nochmal einiges mehr zu sehen - und zu kaufen 😀

Ein besonderes Highlight hatten Esra und ich uns zum Schluss aufgehoben und ich schwöre euch: Die große Moschee ist das wohl schönste Gebäude, das ich bisher sehen durfte - ok so viel habe ich auch noch  nicht gesehen, aber es war unvergesslich! Da wir dort sehr viele Fotos gemacht haben und es eine Menge zu berichten gibt, wird es nächste Woche einen extra Post dazu geben. Das war's dann auch schon für heute...

Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr <3

Franzi

Wenn ihr noch Fragen habt, schreibt sie mir gerne in die Kommentare und ansonsten: Macht einen Ausflug in die Vereinigten Arabischen Emirate, es lohnt sich!!

Hotel und Anreise in Abu Dhabi

Geschlafen und gegessen haben wir hier:

Aloft Abu Dhabi

- Kategorie: 4 Sterne

- Adresse: Abu Dhabi National Exhibition Centre, Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate

- Website: www.aloftabudhabi.com

Gebucht über:

- www.5vorflug.de

- als mega Schnäppchen für rund 630€ pP.

- mit Flug ab München (über Istanbul), Transfer & Halbpension

Related Posts

11 Discussion to this post

  1. Max sagt:

    Total schöne Bilder :-* <3

  2. Luisa sagt:

    Ich würde auch so gerne mal in die Wüste! Deine Bilder sind echt toll 🙈❤️ Steht auf jeden Fall auf meiner Bucket List 😊

  3. Vany sagt:

    Wow! Das klingt wunderbar und die Fotos sind einfach super schön! Nun muss ich mir wohl noch ein weiteres Reiseziel auf meine Wunschliste schreiben! *-*
    Das sieht aus wie in einem Traum. Danke das du uns daran teil haben lässt.

    Liebe Grüße und Guten Rutsch ins neue Jahr,
    Vany <3

  4. Sehr cooler Reisebericht! In den VAE war ich noch nicht, das steht aber aufjedenfall auf der liste 🙂

    Liebe Grüße,

    Arunika von quarterlife.blog

  5. Julia sagt:

    Wunderschöne Fotos! VAE steht auch schon einige Zeit auf meiner Reiseliste.
    Finde ich super, das du die Daten zum Flug und Hotel angegeben hast! Bin schon gespannt auf die Moscheebilder!
    Liebe Grüße, Julia
    http://www.fashion-stoff.de/

  6. Marina sagt:

    Jetzt hast Du mir echt Lust auf Urlaub gemacht:-) Super schöne Fotos habt ihr gemacht. Echt wunderschön die Bilder aus der Wüste.
    Ich war bisher nur in Dubai aber dort war es ähnlich denke ich.

    Liebe Grüße
    Marina

    http://www.marikamari.com

  7. Bloggergirl sagt:

    Richtig schöne Bilder.Bei deinem Bericht bekommt man direkt Fernweh💞

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.