New York, New York

Werbung | Ihr habt euch einen Blogpost über New York gewünscht? Hier kommt er 🙂 Knapp 1 Woche haben Max und ich über Weihnachten im Big Apple verbracht und diese als „Auftakt“ genutzt, um unserer Beziehung nochmal eine Chance zu geben. Da wir im Sommer schonmal hier waren, hatten wir die wichtigsten Touri Spots bereits abgeklappert: Times Square, Rockefeller Center mit der Hammer Aussicht, Brooklyn Bridge, Soho, Central Park, usw.

 

Aussicht Rockefeller Center

 

 Zur Weihnachtszeit ist New York jedoch nochmal ein bisschen anders. DER Place to be mit all den Sehenswürdigkeiten und Events, die speziell im Winter zum Vorschein kommen. Mit am meisten beeindruckt hat mich das Viertel Dyker Heights in Brooklyn, wo man die am krassesten geschmückten Häuser bestaunen kann, die ich je gesehen habe. Falls ihr rund um den 24. dahin wollt, packt starke Nerven ein, die Touristengruppen, Fernsehkameras und Instagrammer treten sich dort nämlich halb tot 😀

Geschmückter Vorgarten in Dyker Heights

Eher enttäuschend war dahingehend der berühmte Weihnachtsbaum am Rockefeller Center. Wir waren vorher bereits im nahegelegenen Lotte Palace (uuuh da hat Serena van der Woodsen gewohnt), wo man im Innenhof einen weitaus schöner geschmückten Baum betrachten kann – kleiner, persönlicher „Geheimtipp“ also 😛

 

Baum am Rockefeller

 

Ansonsten haben wir die Weihnachtstage in New York mit gutem Essen (Jean Claude 2 auf der Upper East Side, Five Guys, Magnolia Bakery auf der Upper West usw…) und ausgiebigem Shopping verbracht. Ich liebe es, dass in dieser Stadt immer alles geöffnet hat; es gibt mir einfach ein Gefühl von Freiheit an einem Sonntag in Soho shoppen zu gehen 😀

Zum Glück hatte ich während meiner Zeit in New York stets meine neue Fossil Q Smartwatch dabei 🙂 In der Stadt ist Tag und Nacht so unglaublich viel los und  zwischen den ganzen Menschen und hohen Bauten verliert man leicht mal die Orientierung – oder auch sich selbst 😀 Eine gute Gelegenheit um ein solches Produkt auf Herz und Nieren zu testen. Mit der wirklich nützlichen GPS-Funktion haben Max und ich uns nicht ein einziges Mal verlaufen – ihr wisst das ist für uns echt eine Herausforderung, haha! Gleichzeitig haben wir dann durch den Schrittzähler und die Herztrackerfunktion auch gemerkt wie viel wir uns bewegt haben und wie anstrengend so ein paar Tage in New York eigentlich sein können. Da sind die Kalorien von dem ganzen Essen schnell wieder abtrainiert! Die Smartwatch hat uns jedes Mal noch total motiviert den Vortag zu toppen und noch mehr Kilometer zurückzulegen.  Dabei war auch super praktisch, dass WhatsApp-Nachrichten, Emails und Co. direkt auf dem Display erschienen sind und ich in dem ganzen Trubel nicht jedes mal mein Handy raus kramen musste. Mein Fazit also: Ein wirklich praktisches, stylisches Teil, das einem das Überleben im Alltag definitiv erleichtert. Einziger Haken: Man muss neben dem Handy nun auch täglich seine Smartwatch aufladen 😀

 

Wart ihr schonmal in New York?? Falls ja, was hat euch am meisten beeindruckt??

Related Posts

8 Discussion to this post

  1. Max sagt:

    Wirklich schön geschriebener Beitrag 🙂 Da bekommt man gleich Lust nochmal hinzufliegen :-*

  2. Ivy sagt:

    Ein wirklich toller Beitrag und so wunderschöne Fotos! Es gibt keine bessere Zeit, nach New York zu reisen, als an Weihnachten.

    Was den Baum am Rockefeller Center angeht muss ich sagen, dass ich – trotzdessen dass ich vor Glück geweint habe, als ich zum ersten Mal davor stand – ich ihn mir tatsächlich auch ein wenig größer und vor allen Dingen aufwendiger geschmückt vorgestellt habe. Im Fernsehen sieht er einfach immer so riesig und monströs aus, wenn man davor steht ist es ein bisschen, wie wenn man in London zum ersten Mal vor dem Big Ben steht, den stellt man sich ja irgendwie auch immer viel größer vor 😀

    Ganz liebe Grüße
    Ivy

  3. Milli sagt:

    Der Blogpost echt toll. Vor allem weil du ganze viele Tipps zur Weihnachtszeit in New Yorks gibts. Überraschend finde ich auf jeden Fall, dass der Weihnachtsbaum am Rockefeller Center gar nicht so grandios ist. Finde er wirkt auf dem Foto auch nicht unbedingt super „special“.

    Liebe Grüße, Milli
    (https://www.millilovesfashion.de)

  4. Anna sagt:

    So ein schöner Blogpost. Ich würde auch so gerne mal zur Weihnachtszeit nach New York 🙂 & so eine Smartwatch ist wirklich mega praktisch. xxx

  5. Lisa sagt:

    New York ist bestimmt eine richtig tolle Stadt 🙂 Ich selbst war da noch nie, will aber unbedingt mal hin. Dieses Jahr fahren wir aber erstmal ins 3 Sterne Hotel Pustertal , es wird unser erster gemeinsamer Urlaub 🙂

  6. Anja sagt:

    Du lebst einfach den Traum vieler junger Frauen a la Sex And The City! Das finde ich richtig gut! Wenn Max schlau ist, kommt er mal in unseren Shop und kauft dir ein richtig cooles personalisierbares Valentinsgeschenk. Viele liebe Grüße, Anja von http://www.123geschenkeshop.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.