Posts in Tag

Modeblogger

Lass dir niemals von irgendwem sagen, was du kannst und was nicht. Hinterfrage alles, was deine Eltern und Lehrer dir beigebracht haben, hinterfrage alles, was du in den Nachrichten hörst und gib nicht zu viel darauf, was andere für möglich halten. Mein Leben lang haben alle Menschen um mich herum nicht an mich geglaubt. Geglaubt, dass ich mein Abitur machen und studieren werde, ja. Geglaubt, dass ich das Gleiche wie alle anderen halbwegs intelligenten Kinder schaffen werde, ja. Aber keiner hat es für möglich gehalten, dass ich alleine in eine

„Wenn du 3 Wünsche frei hättest, welche wären es?“ wurde ich kürzlich in einem Interview gefragt. Sofort und ohne nachzudenken sagte ich: „Nur glücklich sein, mehr gibt es nicht“. Danach kam ich ins Grübeln und mir wurde klar, dass ich mir eigentlich nie Gedanken darüber gemacht habe, was ich mir in meinem Leben am sehnlichsten Wünsche. Wie würde mein Alltag aussehen, wenn ich ihn frei nach meinem Willen gestalten könnte? Würde ich in München bleiben? Wäre ich beruflich Bloggerin? Wäre ich noch mit meinem Freund zusammen?              

Fast täglich erreichen mich von euch die unterschiedlichsten Fragen bezüglich der kommenden Fashion Week. Einen Großteil davon habe ich bereits in diesem Post beantwortet, weshalb ich euch heute nur noch einen kleinen Überblick bezüglich der anstehenden Woche verschaffen möchte. Here we go: Modisch betrachtet erwarte ich in Berlin dieses Mal eine Menge aktuelle Trends, wie zB Netzstrumpfhosen, Patches, Gucci Taschen, usw.  Netzstrumpfhose und Patches konnte ich mir leisten, die Gucci Tasche leider nicht. Außerdem werde ich lediglich von Montag Nachmittag bis Donnerstag Abend bleiben und habe möglichst wenige feste Veranstaltungen zugesagt; die letzte Fashion Week hat mich am

Ein neues Studium, eine neue Beziehung und unzählige neue Erkenntnisse… 2016 war in meinem Fall ein revolutionäres, aber auch sehr schweres Jahr. Ich frage mich, warum wir am Ende meistens froh sind, dass es vorüber ist und uns fest vornehmen, in den kommenden 12 Monaten alles besser zu machen. Ich meine, wenn ich etwas in meinem Leben verändern möchte, dann tu ich das JETZT und warte nicht darauf, dass der Dezember endlich ein Ende nimmt, oder? Heute möchte ich keine großen Vorsätze bekanntgeben, sonder vielmehr zurückblicken und mir nochmal deutlich bewusst

Heute gibt es mal einen für mich sehr untypischen, reinen Fashion Post. Kürzlich habe ich überraschenderweise festgestellt, dass ihr sehr gerne direkt über meinen Blog shoppt und da habe ich mich hinreißen lassen, ein paar meiner liebsten Trends der Saison für unter 100€ für euch rauszusuchen. Ich muss zugeben, dass ich beim Shoppen sehr wohl immer auf den Preis achte und mir viele Teile, in die ich mich verliebt habe, schlicht und ergreifend nicht leisten kann. Für alle Leidensgenossen habe ich mich heute besonders ins Zeug gelegt und hoffe, dass ich

Kennt ihr das, ihr könnt euch überhaupt nicht entscheiden, was ihr heute anziehen wollt, greift spontan zu irgendwelchen Teilen und dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder ihr fühlt euch den ganzen Tag unwohl, weil das Outfit irgendeinen unaufspürbaren Haken hat, oder ihr seid total überrascht, wie gut das alles zusammen passt und fühlt euch wie eine frisch gekrönte, junge Stylingkönigin. So entstehen – zumindest bei mir – meist Lieblingskombinationen. Bomberjacken lassen sich zurzeit aus der Modewelt ja nicht mehr wegdenken, ich hoffe, ihr habt alle mindestens ein Exemplar im Schrank

Ende Juni strömen wieder tausende Modebegeisterte in die deutsche Hauptstadt, um die Trends der kommenden Saison auf der Mercedes-Benz Fashion Week zu bestaunen. Als Bloggerin bin ich „privilegiert“ (glaubt mir, ich weiß das sooooo zu schätzen!) und habe das Glück, auf die ein oder andere Runway Show eingeladen zu werden. Oft werde ich von „kleineren Bloggern“ gefragt, wie ich denn eigentlich dazu komme und was ich genau dort mache. Gute Frage. Das wird zwar erst meine 2. Fashion Week und ich bin weiß Gott kein Profi, aber ich erzähle euch

1 2 3 Page 1 of 3