Hazel says hi

Nachdem ich mich schon mal vorgestellt habe, ist es jetzt unerlässlich die kleine Fellnase ins Rampenlicht zu rücken, die mich 24/7 begleitet: Meinen Hund Hazel. Anfang Oktober 2014 habe ich den Chihuahua-Mischling aus Rumänien adoptiert. Da es bei meinen Eltern immer Haustiere gab (Hunde, Katzen, Pferde, Hamster, Mäuse, Hasen, etc.) und ich nun 1 1/2 Jahre ganz alleine lebte, traf ich die bedeutende Entscheidung, mir einen Hund zuzulegen. Über Facebook stieß ich auf einen rumänischen Tierschutzverein (Happytails Brasov) und sowohl die zahlreichen Fotos als auch die herzzerreißenden Geschichten berührten mein Tierliebhaberherz. Kurzerhand beschloss ich dann, die Kleinste von allen (aus platztechnischen Gründen) zu adoptieren. Mit dem Transporter fuhr sie 2 Tage lang von Bukarest nach München und war zu Beginn echt total verängstigt, hat nur gezittert und keinen Schritt in irgend eine Richtung gemacht. Das wurde jedoch schnell besser! Mittlerweile ist sie ein aufgewecktes und vor allem das liebenswerteste Lebewesen, das mir je begegnet ist. Hazel ist ca. 1 1/2 Jahre alt, geht täglich mit mir zur Uni (Mann war das am Anfang aufregend) und hält mich auch ansonsten locker 18 Stunden am Tag auf Trapp. Trotzdem war dies eine der besten Entscheidungen, die ich je getroffen habe. Sie wird wirklich von allen geliebt und verhält sich manchmal so menschlich, dass meine Mum überzeugt ist, dass es sich bei ihr um die Reinkarnation eines Menschen handelt (jedem das Seine…). Am Besten macht ihr euch einfach selbst ein Bild von ihr:


Article Tags :
Related Posts

3 Discussion to this post

  1. flying high sagt:

    Oh man ist die süß!! Ich find es super, dass du sie "adoptiert" und nicht irgendwo vom Züchter hergeholt hast, großes Lob!! (: Sie ist wirklich zuckersüß..zum verlieben!
    Liebst,
    lifeisflyinghigh.blogspot.de

    • Jaaa das ist sie tatsächlich 🙂 Ich wollte keinen vom Züchter weil ich dachte, dass es genügend Hunde in Not gibt und "Rasse" ist mir nun wirklich egal. Hatten bei meinen Eltern fast immer Rassentiere und mir war noch nie eins so lieb wie meine Hazel 🙂
      Liebste Grüße an dich <3

  2. […] ich war so super motiviert, dass ich gleich 2 Beiträge am ersten Tag veröffentlichte (hier und hier klicken). Schließlich sagte Google, dass ich viel Content (=Inhalt) produzieren musste, wenn ich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.