Make Up Routine: Die besten Beauty Produkte

Ich gestehe: Ohne Make Up gefalle ich mir nicht. Mittlerweile bin ich so daran gewöhnt, mein Gesicht mit 10 Schichten Schminke im Spiegel zu sehen, dass ich nahezu erschrecke, wenn die Paste am Abend mal runterkommt. Da ich ein sehr heller Typ bin, kann ich mein Gesicht durch Konturieren, Lidschatten und ein bisschen Lippenstift total verändern. Heute zeige ich euch, wie genau ich dabei vorgehe, welche Produkte ich täglich verwende und wo es sich hier nicht lohnt zu sparen. Meine Step-by-Step Make Up Routine:

 

1 Foundation & Concealer

Viele unterschätzen diesen Punkt, jedoch ist eine gute Grundlage das A und O für ein gelungnes Make Up und ich persönlich würde niemals darauf verzichten. Nachdem ich eine Feuchtigkeitscreme als Basis verwendet hab, trage ich die Foundation (MAC Studio Fix) mit einem Pinsel gleichmäßig auf – den Hals nicht vergessen, wir sind schließlich keine Amateure! Danach sieht mein Hautbild gleich schon viel ebenmäßiger und frischer aus, ich schwöre in diesem Fall auf MAC!

Kleine Makel und die dominanten Augenringe schminke ich anschließend mit meinem Lieblingsconcealer von Misslyn (Nr. 03) weg. Ich habe schon etliche Produkte ausprobiert und als ich aus Prinzip auf MAC umsteigen wollte, meinte selbst die Verkäuferin im Store, dass mein bereits aufgetragener Misslyn Concealer fast besser deckt als das MAC Produkt. Außerdem ist er deutlich günstiger und deshalb mein ganz persönlicher Geheimtipp für euch. Wählt dabei unbedingt einen helleren Ton als eure Hautfarbe und kauft so etwas nie, ohne es im Laden zu testen. Die Chance, dass man die Falsche Farbe erwischt, ist wirklich sehr hoch.
Den Concealer verblende ich dann mit einem Make Up Schwämmchen – wichtig: tupfen und nicht verschmieren, sonst deckt das Ganze nicht mehr richtig.

Manchmal trage ich danach noch ein wenig Puder auf, darauf kann man heutzutage aber auch getrost verzichten, da der „Glow-Effekt“ sowieso gerade angesagt ist.

 

 

 

2 Contouring

Um ehrlich zu sein benutze ich derzeit täglich 2 Contouring Werkzeuge: Einen cremigen Stift von Misslyn und die Smashbox Contouring Palette. Mit dem Stift zeichne ich zunächst die markanten Stellen nach, um die Nase optisch ein wenig zu schmälern und die Wangenknochen hervorzuheben. Auch das verblende ich mit einem Schwamm oder auch mal mit dem Finger 😉
Um die einzelnen Partien zu betonen, verwende ich einen MAC Highlighter , den ich sparsam auf dem Nasenrücken sowie den Wangenknochen auftrage und ebenfalls ein wenig verblende (siehe rechtes Bild).

Danach verstärke ich den Effekt manchmal noch mit der Smashbox Palette und einem Pinsel. Vor allem die Bereiche unter den Augen hebe ich nochmal mit dem ganz hellen Puder hervor. Leider sieht man das auf den Fotos nicht so gut, da ich sie mit dem iPhone aufgenommen habe 🙁 Sorry für die Qualität!

 

 

 

3 Lidschatten

Eigentlich benutze ich immer Lidschatten, wenn auch nur in dezenten Farbtönen – ohne fühle ich mich irgendwie ein bisschen leer, so als hätte ich was vergessen 😀 Hier verwende ich ganz unterschiedliche Produkte, besonders gerne aber die Smashbox Full Exposure Palette, die Artdeco Smokey Palette oder einzelne Lidschatten von MAC. Die sind eindeutig am stärksten pigmentiert, aber ich mag im Alltag manchmal auch zartere Töne; auf dem Fotos zB habe ich die Smashbox Palette verwendet 🙂

Mit einem Blender trage ich die dunkle Farbe außen in der Lidfalte auf, hier hab ich jetzt zu einem dunkleren Braunton gegriffen. Auf das bewegliche Lid tupfe ich dann mit dem Finger den etwas helleren Lidschatten, in diesem Fall ein schimmerndes Rostbraun (dank der schlechten Bildqualität kommt der Glitzer-Effekt auch sehr gut zum Vorschein :D). Zuletzt wähle ich dann die hellste Farbe und setze sie als Highlight außen unter der Augenbraue und im inneren Augenwinkel ein. Alles nochmal schön verblenden und taddaaaaa!!

 

 

4 Mascara

Ohne Wimpernzange wäre ich erst einmal aufgeschmissen! Meine Wimpern gleichen, wie ihr oben sehen könnt, nämlich eher Stummeln und mit Extensions hab ich’s aufgegeben – das war mir zu stressig 😀 Meiner Meinung nach gibt es viele Mascaras, die gut sind und einen großen Unterschied kann ich bis heute wirklich immer noch nicht feststellen. Im Endeffekt machen sie doch alle Folgendes: schwärzer, länger und dichter (sofern möglich, bei mir hält sich das in Grenzen). Sorry für diese semiprofessionelle Aussage, aber das ist nun mal mein Eindruck 😀

 

 

5 Lippenstift

Wie ihr bestimmt bereits wisst, ist mein one and only Favorite der Velvet Teddy von MAC. Ich liiiiebe die Farbe: Matt, deckend, nicht zu auffällig, aber auch nicht zu dezent und zu jedem Anlass eine gute Wahl. Heute Habe ich Außerdem einen Lipliner von dm Trend It Up“ darunter aufgetragen. Der lässt die Farbe noch ein wenig dunkler wirken und ich war definitiv positiv überrascht von dem Produkt. Bisher habe ich wirklich noch keine schlechten Erfahrungen mit Artikeln aus der Trend It Up Reihe gemacht und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist meiner Meinung nach echt Bombe! Letztendlich schaut das Ganze dann so aus:

 

 

So, jetzt wisst ihr für’s Erste mal Bescheid – so viel zu meiner täglichen Schminkroutine! 🙂 Habt ihr noch Verbesserungsvorschläge für mich oder gibt es ein Produkt, das ich unbedingt mal testen sollte??? Nur her mit Vorschlägen!

 

 

 

Habt einen schönen, ruhigen Sonntag!

x Franzi

Related Posts

10 Discussion to this post

  1. Leny sagt:

    Uii wie schön 🙂 Ich finde es perfekt so und es wirkt immer noch natürlich und nicht zu aufgetragen! Nur eine Frage, machst du auch was mit deinen Augenbrauen? Die sehen nämlich auch super toll aus!
    Ganz liebe Grüße, Leny 🙂

    *Happy Life – Happy You*

    https://lenymarie.wordpress.com

    • Franziska Elea sagt:

      Ja das mit der Natürlichkeit höre ich öfter, dabei gebe ich mir soooo viel Mühe möglichst dick aufzutragen 😀 Danke, aber mit den Augenbrauen mache ich echt gar nichts, die sind einfach so 😉 Schönen Sonntag :**

  2. Stylista sagt:

    Toller Post! Ich bin auch sehr überzeugt von den M.A.C. Produkten. Ich benutze oft den Blush „Pinch O‘ Peach“. Schau doch gerne mal bei mir vorbei unter https://shoppingluxury.eu
    Viele Grüße, Diana

  3. Marie sagt:

    Wundervolles Make-Up !
    Liebste Grüße
    Marie

    http://www.whatiwearinlondon.com

  4. Carolin sagt:

    Richtig interessant mal zu sehen, wie du dich schminkst 🙂
    Contouring wird für mich auch immer wichtiger. Ich habe das lange Zeit gar nicht gemacht, aber mittlerweile wirklich für mich entdeckt 🙂

    Liebe Grüße

    http://nilooorac.com/

  5. Sassi sagt:

    Tolle Step by step Make-up story
    Liebste Grüße
    Sassi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.