Couple Workout mit meinem Freund

Darf ich vorstellen: Das ist Max 🙂 Mein für gewöhnlich kamerascheuer Freund hat sich hinreißen lassen, mit mir für diese Couple Workout Story zu shooten und ich liebe die Ergebnisse. Pärchen Fotos sind zwar meist ziemlich kitschig, aber insgeheim lieben wir sie doch alle, oder?
Wie ihr wisst, habe ich mir seit ein paar Wochen vorgenommen wieder regelmäßig Sport zu machen. Das ist leichter gesagt als getan, vor allem wenn man nach einem 10-Stunden Arbeitstag nur noch LIEGEN und sich beim besten Willen NICHT MEHR BEWEGEN möchte. Dennoch schaffe ich es derzeit mehrmals die Woche mich morgens oder abends aufzuraffen und daran ist sicherlich auch Max Schuld.

Mein Tipp an euch: Sucht euch jemanden, der ebenfalls sportlich aktiv ist (oder es zumindest sein möchte) und tauscht euch mit dieser Person regelmäßig darüber aus. Wenn ihr eure Gedanken über ein Vorhaben, das den Schweinehung zu überwinden erfordert, mit jemandem teilt, fühlt es sich für euch leichter an und die Motivation steigt automatisch. Ich merke auch, wie sich durch den Sport mein Verlangen nach gesünderem Essen meldet – generell einen Healthy Lifestyle anzustreben kann wirklich Spaß machen, vor allem, wenn man bereits nach kurzer Zeit feststellt, dass man sich tatsächlich besser fühlt.

 

 

 

Welchen „Sport“ mache ich denn jetzt eigentlich?

Da ich für große Hobbys oder das Fitnessstudio keine Zeit habe, mache ich mindestens 3 mal pro Woche ein intensives 20-30 Minuten Workout zu Hause vor dem Fernseher. Squats, Sit Ups, anstrengende Yogaund Dehnübungen, alles was mir gerade so einfällt und wozu mein Körper in der Lage ist. Das ist zwar nicht viel, aber immerhin ein Anfang.
In meiner Jugend war ich sportlich sehr aktiv (unter anderem habe ich knapp 10 Jahre auf Leistungsniveau geturnt), weshalb ich ziemlich genau weiß, welche Übungen ich brauche und was mir wirklich etwas bringt. Für alle, die damit Probleme haben, empfehle ich YouTube – dort habe ich mich auch schon inspirieren lassen und mir einige Übungen abgeschaut. Das Wichtigste für mich persönlich und mein Gewissen ist effektives Sporttreiben. Lieber mache ich 20 Minuten „hardcore“ zu Hause, als 2 Stunden in einen Fitnessstudiobesuch zu investieren, wobei 1h für die Fahrt draufgeht, 20 Minuten für’s umziehen, 30 Minuten für Gespräche und wo mir alle dabei zusehen, wie ich bei jeder Bewegung schmerzvoll das Gesicht verziehe… Das ist natürlich jedem selbst überlassen, ich habe auf keinen Fall etwas gegen Fitnessstudios, aber für mich ist das definitiv nichts 😀
Meiner Meinung nach hat man alles, was man für einen normal definierten Körper braucht entweder bereits an sich dran (Arme, Beine, etc) oder zu Hause (Wasserflaschen als Gewichte zB).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun aber zum Couple Workout, was für mich persönlich im Endeffekt wohl am meisten Sinn macht. Die Vorteile sind ersichtlich: Ich verbringe Zeit mit meinem Freund, wir motivieren uns gegenseitig, haben ein gemeinsames Hobby und in erster Linie macht es natürlich einfach großen Spaß.  Auf diese Idee wäre ich gar nicht gekommen, hätte mich eine Shoppingqueen-Teilnehmerin vor ein paar Wochen nicht darauf aufmerksam gemacht. Es gibt unzählige Übungen, die man gemeinsam machen kann und die alleine wohl gar nicht erst möglich wären. Da wir auf dem Gebiet noch blutige Anfänger sind, greifen wir hier auch noch auf YouTube zurück, könnt ihr uns einen Kanal oder einen Blog dazu empfehlen??

 

 

Alles in Allem läuft mein single Workout also gut – um ehrlich sein sogar besser als erwartet. Soweit es mir möglich ist, möchte ich künftig Max noch mehr einbinden, da das Ganze für mich dann nicht nur Sport für das Gewissen und die Figur ist, sondern auch noch ein wenig Freude bereitet. Healthy Lifestyle wir kommen!! 😉

Unsere Sportklamotten wurden übrigens von Puma gesponsert, immerhin braucht man als future Fitness Couple auch matching Outfits – wo ist die deutsche Sprache nur geblieben.. 😀

 

Fotografiert hat uns Diana <3

Related Posts

8 Discussion to this post

  1. Hannah sagt:

    Meeeega goldig Ihr zwei <3
    Ich mache auch am liebsten mit meinem Freund zusammen Sport. Alleine kann ich mich Zuhause meist nicht aufraffen. Im Fitnessstudio bin ich gern allein aber Home-Workouts bringen zu zweit einfach doppelt Spaß. Weiter so Ihr zwei Hübschen 😉
    LG
    Hannah von http://justlikehannah.de/

    • Franziska Elea sagt:

      Danke dir, Hannah 🙂 Verstehe echt total, dass man gern ins Fitnessstudio geht, nur für mich ist es aus zeitlichen Gründen einfach nichts… Sende liebste Grüße aus München an dich <3

  2. Ulla sagt:

    Ich würde gern auch mit meinem Freund Sport machen, aber unser Fitnesslevel ist leider total unterschiedlich 🙁

    • Franziska Elea sagt:

      Das kann natürlich ein Problem sein, aber es gibt auch viele Übungen, die zB für ihn viel anstrengender sind als für sie 🙂 Musst mal googlen oder YouTube schauen! 🙂

  3. Antonia sagt:

    Super süße Fotos 🙂
    Ich raffe ich zurzeit auch wieder zum Sport machen auf und schreibe jeden Abend mit einer Freundin jeden Abend, was wir den Tag über an Sport gemacht haben.
    Empfehlen kann ich dir den Youtube Kanal https://www.youtube.com/user/ChloesAddiction ( du findest sie auch unter Chloe Ting). Ihre Videos motivieren mich sehr und tun mir auch sehr gut, ebenso wie die Videos von StayFitandTravel (hier sogar ein Couple Workout https://www.youtube.com/watch?v=qJz8CWA5df8 ).
    Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen 🙂

    LG
    Antonia

    https://www.on-twos-own.com

  4. Die Fotos sind echt total toll geworden und auch wenn ich persönlich lieber alleine ohne meinen Freund Sport mache (dafür mit einer Freundin) kann ich dein Argument der gegenseitigen Motivation total verstehen!

  5. eleonora sagt:

    Sehr cooler Beitrag! Mein Freund und ich machen auch gerne zusammen Sport – bouldern, auch wenn er viel öfter geht als ich 😬 Man muss nur etwas finden was beiden Spaß macht!

    Liebe Grüße,
    Eleonora {my blog}

  6. Iris sagt:

    Liebe Franzi, diese Bilder sind ja absolut süß! Ihr beide seht echt gut aus!

    Ich kann mich selten zum Sport aufraffen, aber wenn doch, mache ich lieber alleine Sport., da ich lieber alleine jogge etc., am besten mit Musik oder einem Hörspiel, aber ich denke das ist von Mensch zu Mensch verschieden.
    Liebste Grüße und noch einen schönen Abend,
    Iris von http://www.thegirlsfromneverland.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.