„Wenn du 3 Wünsche frei hättest, welche wären es?“ wurde ich kürzlich in einem Interview gefragt. Sofort und ohne nachzudenken sagte ich: „Nur glücklich sein, mehr gibt es nicht“. Danach kam ich ins Grübeln und mir wurde klar, dass ich mir eigentlich nie Gedanken darüber gemacht habe, was ich mir in meinem Leben am sehnlichsten Wünsche. Wie würde mein Alltag aussehen, wenn ich ihn frei nach meinem Willen gestalten könnte? Würde ich in München bleiben? Wäre ich beruflich Bloggerin? Wäre ich noch mit meinem Freund zusammen?              

Mann, ich hatte echt Angst, nach Ägypten zu fliegen. Wahrscheinlich hätte ich mir nicht mal groß Gedanken darüber gemacht, wären die Reaktionen meiner Mitmenschen auf meine anstehende Reise nicht eindeutig gewesen. „Wow, du bist aber mutig“, „Omg Ägypten, hast du da keine Angst?“ Um mich sachgerecht zu informieren und nicht gleich loszuheulen, habe ich gleich beim auswärtigen Amt online nachgeschaut und siehe da: Teilreisewarnung!! Na toll, ein gefundenes Fressen für jemanden, der zu Panikattacken neigt. Gott sei Dank habe ich über Instagram Stories eine Menge Zuspruch von euch erhalten und

Eeeendlich werden die Temperaturen milder und da ich gerade im Urlaub bin, komme ich so richtig in Sommer Shoppinglaune! Dem Frühling blicke ich dieses Jahr mit einer Menge Vorfreude entgegen, da mir die meisten der „Upcoming Trends“ total in die Karten spielen und ich es kaum erwarten kann, mich für die Saison einzukleiden  : ) Geteilte Freude ist doppelte Freude – deshalb habe ich heute ein paar meiner Lieblingsteile, die uns künftig in allen Stores begrüßen werden, für euch rausgesucht und zum Nachshoppen bereitgestellt:   Rüschen Das ist ja keine allzu große Überraschung,

Wer von euch ist gerade im „ich-muss-jetzt-unbedingt-abnehmen-Modus“? Gefühlt jeder 2. TV Spot fordert mich dazu auf, mich für ein online Fitnessprogramm anzumelden oder den neuen Diätshake aus der Apotheke zu kaufen. Sie meinen es ja nur gut und wollen mir dabei helfen, so auszusehen wie die Dame auf dem Instyle-Cover. Als ich mich vor ein paar Monaten in diesem Video dazu geäußert habe, wie die Modewelt meine Sicht auf eine normale, gesunde Figur verzerrt, habe ich mir vorgenommen, nicht mehr darüber zu sprechen. Die Wenigsten haben verstanden, dass ich damit eigentlich

Am Donnerstag, als Diana und ich shooten wollten, lief einfach alles schief – zumindest für mich. Es war wie verhext, denn ein Unglück jagte das nächste: Kein Outfit gefunden, zu viel Wind, zu wenig Licht, zu viele Menschen, Akku leer, der Pullover macht unfassbar dick und steckt komisch in der Hose, usw. An manchen Tagen möchte man sich einfach nur noch ins Bett legen und darauf warten, dass alles wieder gut wird (siehe auch diesen Beitrag zum Thema). Wenn ich mich mal wieder generell mies fühle, hilft mir manchmal eine Liste mit

Am Montag habe ich mich mit Kolleginnen zufällig darüber unterhalten, wie man als Blogger den Bezug zum Konsum verliert. Hier noch eine Uhr, da ein Paar Schuhe – ach was, nimm gleich 3 Paar! Und Jacken und Make Up und Schmuck und alles, was du willst. Unzählige Firmen, die gemerkt haben, wie effizient Influencer Marketing sein kann, möchten, dass wir ihre Klamotten tragen und schicken wöchentlich massenweise Kartons mit Produkten aus allen Bereichen. Wenn ich ein Oberteil einen Tag lang getragen und damit 1-2 Fotos gemacht habe, ist es für mich grundsätzlich „abgearbeitet“. Das heißt,

Das allgemeine Interesse an Gossip-Themen ist erstaunlicherweise immer sehr groß. Den Leuten entgeht selten, wenn eine Freundschaft zerbricht und ich bekomme ziemlich häufig die Frage gestellt, warum ich mich denn nicht mehr mit dieser und jener Person treffe. Die Antwort darauf ist ganz einfach: Weil es gerade nicht mehr passt. Es gibt Menschen, die haben ihre engsten Freunde von kleinauf und schwören auf ihre Best Buddies aus Kindergartentagen. Das ist wirklich eine schöne Sache und man kann sicherlich stolz auf eine 10- oder 20-jährige Freundschaft sein. Dennoch halte ich es eigentlich für ziemlich

1 2 3 4 5 31 Page 3 of 31