Aus dem Nähkästchen: Von München nach Berlin?

Bei mir dreht sich zurzeit nahezu alles um die Frage, ob ich mich noch in der richtigen Stadt befinde. Eigentlich wollte ich das vorsichtshalber für mich behalten (vor allem, da dort, wo ich herkomme, gerne und viel getratscht wird), sehe jedoch eigentlich keinen Grund mehr, euch nicht an dem teilhaben zu lassen, was mich zurzeit am meisten beschäftigt. Dabei ist mir nur wichtig, dass folgender Aspekt deutlich gemacht wird: Ich liebe München, fühle mich dort unglaublich wohl und könnte mir definitiv vorstellen, später einmal dort mit meiner eigenen Familie zu leben.

Berlin Street Photography Februar 2016 Franziska Elea Straßenfotografie Fotografie Motiv Streetphotography Prenzlauer Berg Kreuzberg deutsche Blogger Fahrrad Streetstyle

Dennoch sind wir mit knapp 1,5 Millionen Einwohnern nicht gerade eine Weltmetropole und in letzter Zeit wurde mir immer  mehr bewusst, dass mir hier etwas fehlt, was für meine Persönlichkeitsentfaltung wahrscheinlich unabdingbar ist – Mann, das klingt echt komisch. Ich habe Angst, dass ich es in 20 Jahren bereue, den Schritt nie gegangen zu sein und nie in New York, Paris oder Sydney gelebt zu haben. Jeder, der wie ich weltoffen, neugierig und freigeistig ist weiß sicherlich genau, wovon ich rede. Tief in meinem Inneren weiß ich, dass ich möglichst viel sehen und erfahren muss, dass ich mich mit Menschen angefreundet haben sollte, die nicht meine Muttersprache sprechen und nicht aus meinem Heimatort stammen, um zu wachsen. Um letztendlich mit mir und der Welt im Reinen sein zu können.

Berlin Street Photography Februar 2016 Franziska Elea Straßenfotografie Fotografie Motiv Streetphotography Prenzlauer Berg Kreuzberg Fahrrad Streetstyle Mitte Fernsehturm Alexanderplatz

Vielleicht wäre Berlin ja ein guter Anfang, vielleicht würde mir das ja wiederum  neue Türen öffnen? München hat mich ein sehr großes Stück weiter gebracht und es war definitiv die beste Entscheidung, die ich je hätte treffen können, dorthin zu kommen. Ich habe so viele Dinge gesehen, von denen ich als Dorfmensch immer dachte, so etwas gäbe es nur im Fernsehen. Ich habe wirklich unterschiedliche Menschen aus aller Herren Länder kennengelernt und mich selbst quasi geöffnet für ein anderes Leben. Für 10000 andere Leben, die ich da draußen führen könnte. Es tut mir Leid für meine Eltern, dass sie einen solchen Weg nie gegangen sind und es tut mir Leid für alle, die nicht die Mittel oder die Kraft haben, ihr gewohntes Umfeld zu verlassen und neue Dinge zu tun. Ich wünsche euch, dass ihr mit 70 nicht in eurem Heimatort vor dem Fernseher sitzt und von einem Leben träumt, von dem ihr immer noch denkt, so etwas gäbe es nur in Hollywood.

Berlin Street Photography Februar 2016 Franziska Elea Straßenfotografie Fotografie Motiv Streetphotography Prenzlauer Berg Kreuzberg deutsche Blogger Fahrrad Streetstyle Mitte

Es ist erstaunlich, dass alle meine Freunde, die ich in München kennengelernt habe, genau wissen, was ich meine und es für eine gute Idee halten, nach Berlin zu gehen. Die paar Wenigen, mit denen ich aus meiner Heimat noch Kontakt habe, zeigten ebenfalls alle die gleiche Reaktion: Sie fragten, warum es mir in München denn nicht mehr gefällt und sind alle der Meinung, dass ich auf keinen Fall schon wieder (es ist bereits 3 Jahre her) in eine andere Stadt ziehen sollte. Da wird mir schweren Herzens bewusst, dass ich vor 4-5 Jahren wahrscheinlich genauso reagiert hätte und dass ich 19 Jahre lang wortwörtlich in einer anderen Welt mit anderen Grenzen gelebt habe. Ich danke Gott dafür, dass er mir die Augen geöffnet hat, denn ich war in meinem ganzen Leben noch nie so glücklich wie heute.

 

 

Berlin Street Photography Februar 2016 Franziska Elea Straßenfotografie Fotografie Motiv Streetphotography Prenzlauer Berg Kreuzberg_

Berlin Street Photography Februar 2016 Franziska Elea Straßenfotografie Fotografie Motiv Streetphotography Prenzlauer Berg Kreuzberg Kastanien Allee

Berlin Street Photography Februar 2016 Franziska Elea Straßenfotografie Fotografie Motiv Streetphotography Prenzlauer Berg Kreuzberg deutsche Blogger Fahrrad Streetstyle Auto typisch

Berlin Street Photography Februar 2016 Franziska Elea Straßenfotografie Fotografie Motiv Streetphotography Prenzlauer Berg Kreuzberg deutsche Blogger

Related Posts

25 Discussion to this post

  1. Jessica sagt:

    Tolle Einstellung ! Und falls du dich wirklich entscheiden solltest umzuziehen, wünsche ich dir eine wunderbare Zeit in Berlin! 🙂

    Liebe Grüße, Jessi von ressica’s ♡

  2. Heike sagt:

    Liebe Franziska, ein ganz toller Post?☺! Das mag ich an Dir: Diese Offenheit und Neugier, und gleichzeitig die Wetschätzung für die Dinge, die Du erlebst??. Für Deine Gedanken gibt es eigentlich nur eine Konsequenz: Just do it?!
    Liebe Grüsse
    aus München?☺
    Heike

  3. TheRubinRose sagt:

    Auch wenn ich dich vermissen werde, verstehe ich deine Entscheidung voll und ganz!!

    Küsschen :*
    TheRubinRose

  4. Super Text und die Fotos sind ganz schön geworden! 🙂
    Also ich fände es jedenfalls sehr gut! 🙂 ♥

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    http://www.CHRISTINAKEY.com

    • Franziska Elea sagt:

      Haha, bin schon gespannt auf unsere Bilder!! Danke nochmal für das tolle Shooting, wäre echt schön, wenn wir künftig öfter zusammen arbeiten könnten. Dem steht ja aber nichts mehr im Weg 😛

  5. Eva sagt:

    Ich befinde mich zur Zeit in einem ähnlichen Prozess, ab Herbst heisst es für mich ja dann doch mal studieren, und einerseits will ich super gerne hier studieren, ich mag meine Stadt, ich bin gern bei meiner Familie, ich brauche meinen Schwimmverein (ich weiß, dass es wo anders auch welche gibt, aber nicht solche wie meinen!) und von meiner Schwester getrennt zu sein halte ich nie lange aus, von meinem Kater mal ganz zu schweigen! Andererseits würde ich voll gerne zB nach Berlin, eine super gute Freundin von mir studiert dort und wenn ich mir überlege mit ihr dort in einer WG zu wohnen zB, dann denke ich mir nur, dass das wirklich mega mega geil wäre! Andererseits reizt mich München auch total, ich glaub da würde ich auch mega hinpassen, letzten Endes denke ich aber tz, dass ich hier bleibe, hier studiere, und danach gucke wo es mich hin verschlägt, eventuell mache ich auch noch ein Auslandssemester oder so in meinem Studium, mal sehen, aber ich kann dein Grübeln wirklich nachvollziehen und hoffe für dich, dass du die richtige Entscheidung triffst!
    Wie sieht es eigentlich mit deinem Studium aus, wenn ich fragen darf?
    Liebe Grüße
    Eva

    http://www.eva-jasmin.de

    • Franziska Elea sagt:

      Ja Eva, das verstehe ich nur zu gut. Ich habe das „Glück“, dass mich in meinem Heimatort nie wirklich viel gehalten hat, das war einfach nicht meine Welt. Wenn ich ganz ehrlich bin, glaube ich, dass du auch nach dem Studium nicht mehr wo anders hingehen wirst… Je länger man sich an etwas gewöhnt, desto schwieriger wird es glaube ich, den Schritt zu wagen. Aber das wichtigste ist doch, dass du glücklich damit bist! Danke dir vielmals, dass du dir immer die Zeit nimmst, so tolle und ehrliche Kommentare hier zu schreiben, ich freue mich immer sehr darüber <3 Hoffe wir sehen uns bald mal wieder, vielleicht ja tatsächlich in Berlin 😉 Meine Tür steht dir offen!

  6. Selin Mina sagt:

    Toller Post meine liebe Franzi ❤️ egal wie du dich entscheidest, ich unterstütze dich zu 100%! Und ich verstehe absolut warum du auch gerne mal von München weggehen würdest. Du würdst mir zwar fehlen, aber go for it, girl! ??
    selinmina.com

  7. Das hast du unglaublich gut geschrieben Liebes und ich kann dich zu 100% verstehen! Andere Orte, Städte und Länder erweitern unseren Horizont und öffnen neue Denkweisen. Egal wofür du dich entscheiden wirst, good Luck und alles Liebe für dich ❤️

    Julia von http://www.stylngliebe.de

    • Franziska Elea sagt:

      Ich bin so froh, dass ihr mir alle gut zuredet, das tut echt gut 😀 Wie gesagt, wenn ich Leute aus meinem Hinterwald-Heimatort dazu befrage, reagieren sie mit Entsetzen 😀 😀 Wir werden uns ja aber sicher weiterhin auf allen möglichen Blogger Events über den Weg laufen 😉 Danke und bis bald <3

  8. Lolaliebt sagt:

    Berlin ist toll! Ich habe zwei Semester dort studiert und mich absolut in die Stadt verliebt. Wobei mein Hamburger Herz ja immer noch für die Hansestadt schlägt. 😉

    Würdest du dein jetziges Studium dann in Berlin weitermachen?

    • Franziska Elea sagt:

      Oh ja, Hamburg ist definitiv auch toll, was mich an Berlin jedoch mehr reizt ist die Größe und die Tatsache, dass es dort ALLE Arten von Menschen aus aller Welt gibt 🙂 Bezüglich des Studiums werde ich einen separaten Blogpost verfassen, aber ich werde auf jeden Fall in Berlin zur Uni gehen 😉 <3

  9. Esra sagt:

    Wirklich tolle, interessante Bilder! Und guter Post! Bin gespannt auf den live Bericht 😀
    lg
    Esra

    http://nachgesternistvormorgen.de/

  10. Tanja sagt:

    Wow.. hast du sehr schön geschrieben. Ich komme selbst aus München und kann deine Gedanken voll und ganz nachvollziehen. Ich finde man sollte das tuen, was der erste Gedanke war. Meistens stellt es sich als die richtige Entscheidung raus. Falls du dich für Berlin entscheidest, wünsche ich dir nur das Beste und viel Erfolgt <3
    Liebe Grüße Tanja

    • Franziska Elea sagt:

      Ich verstehe genau, was du meinst! Manchmal hat man so ne Eingebung, dann fällt es einem wie Schuppen von den Augen, es fehlt dann nur noch der Mut 🙂 Vielen lieben Dank, Tanja und Grüße zurück (noch aus München) <33

  11. Margaretha sagt:

    Ich verstehe dich sehr gut!
    Komme auch aus einem, vorsichtig gesagt, Kaff. Die Sichtweise und alles ist dort so beschränkt! Meine Mama bekommt mitleidige Blicke, wenn sie erzählt, dass ihre Tochter in München Jura studiert. „So weit weg?“ es wird getratscht, wir hätten kein gutes Verhältnis, sonst würde ich ja schließlich nicht so weit weg gehen.
    Ich liebe meine Eltern! Aber eben nicht die beschränkte Stadt aus der ich komme.
    Und die meisten Menschen dort nerven mich aus eben diesem Grund.
    Ich liebe München und bleibe definitiv die nächsten Jahre hier! Reisen steht aber auf jeden Fall auf meinem Plan 🙂
    Was von den Dorf-armenischen wieder quittiert wird mit einem: was willst du in AMERIKA!? Fahr doch an den Gardasee, da is es auch schön und nicht so weit!

    Wenn jemand dieses Leben für sich liebt, ja gern. Aber es muss nicht jeder gut finden. Und wie du sagst: ich finde es schade, wenn man auch nie was anderes ausprobiert hat, für immer in der kleinen Blubberbubble bleibt und glaubt, alles gibt’s nur im TV.

    • Franziska Elea sagt:

      Hahahah oh mein Gott, sind wie Seelenverwandte? Lass mal auf en Kaffee treffen, solange ich noch hier bin 😀 Blubberbubble ist auch eine sehr interessante Bezeichnung, ich nenne es immer Comfort Zone 😉 Hinterher stellt sich heraus, dass wir aus dem selben Kaff kommen, ich dachte nämlich bisher, in diesem Ausmaß gäbe es das nur dort 😀 Meld dich mal <3

  12. Carina sagt:

    Wenn es dich glücklich macht und in deine Lebensumstände passt, dann solltest du umziehen. Deine echten Freunde und deine Familie wird dich auch in Berlin besuchen und die restlichen Menschen, die versuchen dir diese Entscheidung madig zu machen oder dich abzuhalten würde ich nicht als wahre Freunde werten. Tu das was zu deinem Leben am besten passt und dir am meisten zusagt!

    -xx, Carina
    http://www.redsunbluesky.blogspot.de

    • Franziska Elea sagt:

      Vielen lieben Dank für deine Zuspruch. Schade ist dabei nur, dass die jenigen, die mich eigentlich „abhalten“ wollen, meine engsten Verwandten sind 😀 Aber es war schon immer so, mich hat der Klapperstorch gebracht und ich muss mich selbst um große Entscheidungen wie diese kümmern, sonst tut es nämlich gar keiner.. Es ist nur wirklich schön, dass meine Leser mich dabei zumindest emotional unterstützen. Ich bin euch so dankbar :)))

  13. Sarah sagt:

    mach´s, Franzi! Dein Herz will es ja offensichtlich 🙂 Dann muss man es einfach machen. Später bereut man am meisten die Dinge, die man nicht gemacht hat. Und gerade als Bloggerin hat Berlin Dir einfach so verdammt viel zu bieten (und billiger isses hier auch 🙂

  14. Kimberly sagt:

    Und wieder ein Beitrag von dir der mir aus meiner tiefsten Seele spricht. Denn: Wie bereits unter einem anderen Beitrag erwähnt werde ich in einer anderen Stadt einen Neuanfang wagen. Diese Stadt ist meine Herzensstadt: BERLIN. Auf meinem Blog gibt es da ein wenig mehr zu lesen. In der Kategorie Lifestyle findet man sogar eine eigene Unterkategorie „Berlin“. Vielleicht möchtest du ja mal vorbeischauen! ❤ (Sorry für den Kommentar- Spam – Aber ich bin total geflasht von deinem Blog – Schockverliebt könnte man es auch nennen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.