Press Days – was machen wir dort und wie wird man dazu eingeladen?

Ihr seht es bestimmt täglich auf Instagram Stories: Alle Blogger rennen zurzeit wieder von Press Day zu Press Day. Warum eigentlich und was machen wir da? 2 Mal im Jahr laden PR Agenturen Presseleute und natürlich Blogger dazu ein, die kommenden Kollektionen und Neuigkeiten ihrer Kunden zu begutachten – einmal für die Spring/Summer und einmal für die Fall/Winter Saison. Eine Agentur vertritt immer gleich mehrere Kunden und ist für die Public Relations der jeweiligen Marken zuständig. Die Agenturen, mit denen ich im Kontakt stehe, managen hauptsächlich Brands aus dem Fashion- Beauty und Lifestylebereich und da ich als Kooperationspartner für eben diese Kunden in Frage komme, werde ich zu den Press Days eingeladen.

In München gibt es ziemlich viele solcher Agenturen, weshalb meine Kolleginnen und ich am Tag gleich mehrere Termine haben und eigentlich nur von A nach B hetzen. Ein Press Day geht meistens über den ganzen Tag, das heißt ich kann irgendwann zwischen 10-19 Uhr dort vorbeischauen, bekomme dann meinen Kaffee sowie ein Paar Snacks und darf schon jetzt die Herbst/Winter Kollektionen 17/18 bestaunen, die meist fein säuberlich aufgehängt an mehreren Kleiderstangen präsentiert werden.

 

 

Ich gehe also dorthin und unterhalte mich mit den Mitarbeitern der Agentur (meist mit denen, die für die Blogger Relations zuständig sind). Welche Press Days ich im Edeffekt besuche, mache ich davon abhängig, ob ich einen oder gleich mehrere der Kunden interessant finde und mir eine Zusammenarbeit mit ihnen vorstellen kann. Gestern war ich beispielsweise beim pimkie (die sind so cool, dass eine Agentur einen ganzen Press Day nur für diese eine Marke veranstaltet :D) und habe mich direkt in das ein oder andere Teil, das im Herbst in allen Läden hängen wird, verliebt. Wenn mir die Marke also gefällt, kann ich gleich vor Ort mit dem zuständigen Agenturmitarbeiter über eine potenzielle Kooperation sprechen.

Wenn gerade keine Press Days stattfinden, läuft das alles über E-Mail Kontakt, jedoch macht es echt eine Menge Spaß, all die Leute, mit denen man das ganze Jahr über textet, mal persönlich kennenzulernen und einen Cappuccino zusammen zu trinken. Ich mache das also nicht nur wegen der Kooperationen, sondern auch ein bisschen aus Spaß an der Freude, außerdem trifft man auf jedem Termin mindestens 3 Blogger Freunde und es ist manchmal ein seltsames Gefühl, wenn man sich 2 Stunden später plötzlich wo anders wieder über den Weg läuft 😀

 

 

 

Wenn ihr selbst noch nicht so lange bloggt, fragt ihr euch vermutlich, wie man denn dorthin eingeladen wird? Bei mir kamen viele Einladungen per E-Mail von alleine, das liegt aber vermutlich daran, dass mein Blog auf Google sehr schnell gefunden wird wenn man „Modeblogger München“ oder sowas eingibt (SEO sei dank). Auch Hashtags auf Instagram wie blogger_muc haben Agenturen schon auf mich aufmerksam gemacht (ich hake da gerne nach). Ansonsten kann ich euch nur raten, ein Media Kit zu erstellen, zu googlen und euch damit selbst bei ein paar Agenturen vorzustellen. Die Masse an Bloggern wird immer größer und manchmal muss man seinem Glück eben auch auf die Sprünge helfen – ich mache das heute übrigens immer noch!

Weiterhin ist die ganze Press-Day-Prozedur natürlich auch echt stressig, da man unglaublich viele Eindrücke verarbeiten, Goodie Bags tragen und viele Kilometer zurücklegen muss. Zwischendurch wird natürlich gearbeitet, sonst gäbe es heute ja keinen Blogpost 😀
Ich hoffe, ihr habt nun einen kleinen Eindruck von den Press Days bekommen und könnt euch ungefähr vorstellen, wie das abläuft bzw. warum zur Hölle alle Influencer dorthin rennen… Vielleicht interessiert euch das auch gar nicht, aber ich schreibe eben immer über das, was mich gerade beschäftigt und bei 5 Presseterminen täglich, habe ich zurzeit eigentlich nichts anderes im Kopf, ihr versteht schon 😉

 

Pullover: H&M
Sonnenbrille: Fendi
alles andere: Zara

Fotos: Esra

Related Posts

10 Discussion to this post

  1. Melanie sagt:

    Dein Mantel und die Schuhe gefallen mir sehr gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

  2. itssarie sagt:

    Also ich finde diese Art von Posts richtig gut!! Ich lese sie jedenfalls sehr gern 🙏🏼😊
    So bekommt man einen tollen Eindruck worüber man sich als Blogger alles so Gedanken machen muss & und was so ansteht!
    Liebst
    itssarie

  3. Anna sagt:

    Tolle Beitrag. Ich weiss es nicht, wie sucht man PR Agenturen. Ich finde immer wieder irgendwo in Sweden, aber keine in Deutschland 🙁

  4. nathalie sagt:

    der Look ist klasse 🙂
    ich war auch wieder bei den Pressdays in HH und Berlin unterwegs.
    LG*

    Nathalie von Fashion Passion Love ♥

  5. Carina sagt:

    Cooles Outfit und sehr spannend mal mehr über die Hintergründe zu erfahren.
    Ich freue mich auf weitere Posts dieser Art. Generell gefällt mir, dass du auch ‚verstecktere‘ Themen ansprichst und nicht darüber schweigst.

    -xx, Carina
    http://www.redsunbluesky.blogspot.de

  6. Junior-Bloggerin Livia sagt:

    Hey Franziska, also erstens die Tasche ist voll genial :)))))
    Ich hab übrigens gelesen, dass du auch beim Münchner Blog Award nominiert bist 🙂
    Würd mich freuen, wenn wir uns dann am 19.5. kennenlernen :))))
    lg Livia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.