7 Tipps gegen Winterblues

Wenn es draußen kalt und dunkel ist, stellt sich bei wahrhaftig vielen unter uns eine Art saisonale Depression ein. Antriebslosigkeit und scheinbar grundlose Traurigkeit sind die Folgen, die der Winter zu dieser Zeit mit sich bringt. Heute habe ich 7 ganz persönliche Tipps für euch, die helfen, ein solches Formtief zu bekämpfen. Here we go:

1. Strukturiere deinen Tag

Nichts bietet der schlechten Laune eine bessere Angriffsfläche als ein langer, terminleerer Tag. Nimm dir etwas vor, sei es in einem Café alleine um 15 Uhr eine Zeitschrift zu lesen, und richte dich danach.

2. Tanke Licht

Nahezu jeder weiß, dass vor allem auch der Mangel an Licht für die miese Stimmung verantwortlich ist. Da frische Luft sowieso immer gut tut, rate ich allen Betroffenen, möglichst viel Sonne zu tanken. Zur Not hilft aber auch schon eine künstliche Lichtquelle wie zum Beispiel eine Lampe.

3. Beschäftige dich mit Dingen wie:

Kreuzworträtsel, Sudoku, Mandala malen, einen Film anschauen, Spaziergang, Musik hören, deinem Haustier, dich schminken, ein Buch lesen, einen Urlaub planen, ein Bad nehmen usw… Da muss jeder für sich selbst herausfinden, was am besten geeignet ist.

4. Überwinde deinen Schweinehund

Ja, manchmal sitzt man da und hat zu NICHTS Lust. In diesem Moment kann man sich nicht vorstellen, dass irgendetwas auf der Welt einem jetzt Spaß machen könnte und man ist überzeugt, dass sich das nie wieder ändern wird. Nope. Auch wenn du absolut nicht motiviert bist, fange an etwas zu tun, irgendetwas! Es gibt nichts, was Winterblues besser fördert, als auf dem Bett zu sitzen und an die Wand zu starren, werke aktiv.

5. Gönne dir etwas

#abgerechnetwirdamstrand ?! Ja toll, ich bin gerade nicht am Strand und hab hier zurzeit andere Probleme. Essen macht glücklich, das ist sogar wissenschaftlich  belegt, weshalb Kakao, Gummibärchen und Chips jetzt einfach mal herhalten müssen. Ich verspreche dir, dass der ein oder andere Cheat-Day deiner Figur nicht schaden wird, ich mache übrigens ständig Cheat-Days ; )

Unter diesen Punkt fällt außerdem auch Frust-Shopping. Kaufe dir etwas Schönes, auch wenn es sich nur um eine Kleinigkeit wie eine hübsche Tasse oder ein neues Kissen handelt. (Das ist meine Lieblingsmethode gegen schlechte Laune, mein Portemonnaie hat sich daran gewöhnt)

6. Treibe Sport

Wenn du dich aufraffen kannst, nutze die Gelegenheit! Bewege dich so viel wie möglich, danach geht es einem immer besser. Ich weiß, wie schwer das mit der Motivation an solchen Tagen ist, aber schlimmer kann es ja nicht mehr werden, weshalb also nicht mal etwas ausprobieren?

7. Suche dir ein Hobby

Und beschäftige dich in deiner Freizeit damit. Hast du schonmal Yoga, Reiten, Tischtennis oder singen im Chor ausprobiert? Neue Dinge zu entdecken weckt den Lebensmut und gibt uns das Gefühl, dass es vielleicht doch noch irgendwo Hoffnung gibt ; )

Wer kennt’s? 

Fashionblog Modeblog München Winterblues 7 Tipps Kaffee Coffeetime iPhone Modenblogger Lifestyle Fashionblogger_

Fashionblog Modeblog München Winterblues 7 Tipps Kaffee Coffeetime iPhone Modenblogger Lifestyle Fashionblogger Mandala Freizeit Stabilo

Fashionblog Modeblog München Winterblues 7 Tipps Kaffee Coffeetime iPhone Modenblogger Lifestyle Fashionblogger Mandala Freizeit

Related Posts

11 Discussion to this post

  1. Jessica sagt:

    Die Tipps sind wirklich gut! 🙂 Man müsste sich so eine Liste ausdrucken und immer wieder anschauen, wenn man in ein Tief fällt ^^

    Hab noch einen schönen Sonntag
    Liebe Grüße, Jessi von ressica’s ♡

    • Franziska Elea sagt:

      Freut mich, dass sie dich inspirieren 😉 Du wirst es kaum glauben, aber ich habe eine solche Liste 😀
      Liebe Grüße zurück <3

  2. Mira sagt:

    Danke für den Post, diese Motivation kann ich an einem Sonntag sehr gut gebrauchen! 🙂 Ich möchte die kalten Monate dazu nutzen, endlich ein neues Instrument zu lernen. Schönen Sonntag noch! x

    113-things-to-say.blogspot.com

    • Franziska Elea sagt:

      Das hört sich doch toll an! Ich will seit Jahren wieder mit dem Klavier anfangen, aber irgendwie hakt es an der Umsetzung… Du solltest das unbedingt machen 🙂 Viel Spaß dabei!

  3. Fiona sagt:

    Oh man ja – obwohl der Winter noch nicht so richtig da war, habe ich schon wieder Lust auf Sommer. Schöne Tipps 😉
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com
    ASUS Zenfone Gewinnspiel

  4. Emma sagt:

    Die Tipps sind wirklich super! Wobei Punkt 4, den inneren Schweinehund ersteinmal zu überwinden, oft die wohl größte Herausforderung darstellt. Ich denke bevor man den Punkt nicht abgehakt hat, könnte es sonst schwer fallen die Dinge in die Tat umzusetzen – zumindest geht es mir so!
    ❤️ Emma

  5. Jesse sagt:

    Thanks for your introduction.I love this post.Thank you!:)
    http://www.officialpatagonia.com

  6. Madeleine sagt:

    Liebe Franziska, ich bin zum ersten Mal auf deinem Blog muss ich gestehen, aber ich finde ihn wirklich großartig und vor allem ziemlich professionell. Der Beitrag ist vor allem super hilfreich, weil auch ich dazu neige, im Winter „Depressionen“ zu bekommen, wenn ich aus dem Fenster schaue und nur Nebel und Wolken sehe. Mandala malen habe ich schon ewig nicht mehr gemacht, sollte ich vielleicht aber mal probieren. 🙂

    Viele liebe Grüße
    Madeleine
    http://maracujabluete.com/

    • Franziska Elea sagt:

      Liebe Madeleine,
      Vielen lieben Dank, du glaubst gar nicht, wie sehr mich ein solches Lob freut. Ich stecke unglaublich viel Herzblut und Energie in meinen Blog und das bedeutet mir wirklich viel <3 Gerade letzte Woche habe ich mir bei Hugendubel dieses Mandalabuch für "große Kinder" gekauft, warum nicht? 😀 Macht echt Fun! Ich schicke dir viel Kraft, damit du den Winter gut überstehst 😉
      <333

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.