Marsala Pullover mit Schnürdetails

Zurzeit ist die Farbe Marsala in nahezu jedem Kleiderschrank auffindbar. Ohne dem Trend bewusst folgen zu wollen, habe ich vor kurzem bei Sassyclassy diesen ganz besonderen Pullover entdeckt, da konnte sich mein Bloggerherz nicht mehr länger sträuben. Ich mag vor allem Kleidungsstücke, die im Alltag tragbar, aber trotzdem irgendwie besonders sind und das ist mein heutiges Lieblingsteil dank der liebevollen Details am Arm definitiv. Der dunkle Rotton ist außerdem sowohl etwas für helle als auch für dunkle Typen, weshalb ich euch allen nur raten kann, mal in das ein oder andere Teil hineinzuschlüpfen ; )

Darunter trage ich, wie fast immer momentan, eine lange Bluse, die den Look meiner Meinung nach zusätzlich ein bisschen aufwertet. Auch die Lederleggins gehört quasi zu meiner Winter Uniform, da sie absolut luftundurchlässig ist, deshalb total warm hält und naja, das Design spricht ja für sich ; ) Manchmal wehrt sich irgend ein kleiner Teil von mir, ständig zu den selben Teilen zu greifen, wenn ich morgens vor meinem Kleiderschrank stehe. Die Leute müssen ja schon glauben, ich hätte nichts anderes zum Anziehen. Dann denke ich mir: „Ist doch egal!“ Wenn ich mich darin am Wohlsten fühle und nicht lange überlegen muss, um das perfekte Outfit zusammenzustellen (wer hat schon täglich die Zeit dafür?!), dann trage ich eben jeden 2. Tag den gleichen Pulli. Damit habe ich mit mittlerweile abgefunden…

Habt ihr auch so ein ganz bestimmtes, temporäres Lieblingsteil?

Fashionblog Modeblog München Franziska Elea Mode Blogger Fashion Beauty Lifestyle Munich Fashionblogger Modeblogger

Fashionblog Modeblog München Franziska Elea Mode Blogger Fashion Beauty Lifestyle Munich Fashionblogger Modeblogger Pullover Lagenlook Sassyclassy

Fashionblog Modeblog München Franziska Elea Mode Blogger Fashion Beauty Lifestyle Munich Fashionblogger Modeblogger Pullover Lagenlook

Fashionblog Modeblog München Franziska Elea Mode Blogger Fashion Beauty Lifestyle Munich Fashionblogger Modeblogger Pullover Lagenlook Sassyclassy Portrait

Fashionblog Modeblog München Franziska Elea Mode Blogger Fashion Beauty Lifestyle Munich Fashionblogger Modeblogger Pullover Lagenlook Sassyclassy Portrait lange Haare

Pullover, Tasche, Leggins: Sassyclassy

Schuhe: Zara

Bluse: H&M

Kette: Tiffany&Co

Related Posts

14 Discussion to this post

  1. Emma sagt:

    Definitiv eins meiner Lieblingsoutfits an dir ❤️? Sieht so toll aus!
    Ich hab dich lieb ❤️ deine Emma

  2. Ulrike Dully sagt:

    Ein wirklich schöner Pulli ??????

  3. TheRubinRose sagt:

    Ich liebe deine Bambi Augen – besonders auf dem vorletzten Bild.

    Gibt es eigentlich einen Unterschied zwischen Marsala und Bordeaux? Oder sind das Synonyme 😀

    1000 Küsschen,
    deine Vivi| TheRubinRose

    • Franziska Elea sagt:

      Haha gute Frage, Marsala ist schon ein bisschen anders, man kann den Pulli aber sicher auch Bordeaux nennen 😀 Google mal 😉 :**

  4. Rebecca sagt:

    Das ist wirklich ein hübsches Outfit! Ich finde Lieblingsteile toll, so manche Sachen würde ich phasenweise am Liebsten immer tragen 😉
    liebste Grüße,
    Rebecca von http://becciqueeen.blogspot.de/

  5. WMBG sagt:

    Hey meine Liebe!

    Vielen Dank für dein Kommentar, habe mich sehr darüber gefreut 🙂
    Dein Look gefällt mir super, besonders die Boots und die Tasche haben es mir angetan!
    Ich wünsche dir schon mal einen guten Rutsch und ein fabulöses neues Jahr!

    XXX,

    WMBG//Instagram//Lookbook//Facebook//Kleiderkreisel

  6. Modepuppen sagt:

    Schönes Outfit Liebes! <3 Perfekt wie immer!
    Wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr – Bis später 😀
    Liebe Grüße
    Diana
    http://modepuppen.co

  7. Jessica sagt:

    FROHES NEUES JAHR wünsche ich dir erstmal ♥ ich hoffe du hast schön gefeiert und bist gut in 2016 gestartet! 🙂
    .. ein wirklich schönes Outfit & tolle Bilder – die Farbe des Pullis ist wirklich der Hammer! 🙂 Mein aktuelles Lieblingsteil sind momentan ein paar Boots die ich fast täglich trage 🙂

    Liebe Grüße, Jessi von ressica’s ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.